Stars, Gates & Realities

 
In jeder Realität herrschen neue Mächte

News-Archiv

Anzeigen:
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>
 
217 :: Missionen-Verwaltung und Völkerliste 30.01.2012, 02:13 Uhr
Habt ihr euch immer gefragt, was sich InGame hinter dem Menüpunkt "Missionen" verbirgt?

Missionen-Verwaltung
Der Missionen-Menüpunkt führt nun endlich zur neuen Missionen-Verwaltung - einer Liste aller in Auftrag befindlichen Truppenmissionen sowie spezieller Objektbefehle (Damit sind keine Schiffsbefehle gemeint!).

Die Besonderheit ist aber, dass aus der Ansicht heraus auch neue Missionen angelegt, sowie bestehende bearbeitet oder gelöscht werden können. Das ist speziell für Missionen von Planeten nützlich, die gerade außer Reichweite sind.

Um neue Missionen anzulegen, muss man eine bestimmte Art von Ausgangsobjekt wählen. Dann ist ein weiterer Optionspunkt unter den Filter-Einstellungen verfügbar - Aber nur, falls man überhaupt Objekte der gewählten Art kennt bzw. besitzt. (Missionen können aus eigenen Basen, Schiffen oder von bekannten Planeten in Auftrag gegeben werden.)

Neben echten Truppen-Missionen, welche direkt in der Ansicht bearbeitet werden können, werden in der Liste auch sogenannte "Objektbefehle" angezeigt. Das sind Befehle, die nur in einer Objekt-Ansicht beauftagt werden können: Bspw. Basis-Abriss, Basis-Evakuierung oder Stargate-Verlegung.

Besonders interessant: Stargatebefehle, also "Stargate-Inbetriebnahme", "Stargate-Stilllegung" usw., werden auch angezeigt, wenn sie von fremden Völkern beauftragt wurden. Ausnahme ist die "Stargate-Rückverlegung" (Siehe folgendes).

Erweiterte Stargate-Optionen in Planeten-Ansicht
Die Rückverlegung eines Stargates aus der Basis auf die Oberfläche kann jetzt auch in der Planeten-Ansicht befohlen werden. Dies war bisher nur im Torraum der betreffenden Basis möglich.
Natürlich steht aber nur für den Basis-Besitzer das Optionsmenü zur Verfügung. Man muss also keine Angst haben, dass ein fremdes Volk die Rückverlegung befiehlt ;-)

Völkerliste und Speziesliste
Ganz nebenbei wurden Völkerliste und Speziesliste überarbeitet.
Beide Listen sind nun in allen Spalten sortierbar und können gefiltert werden. Dass das Cool ist, brauch ich wohl nicht erwähnen :-P

Zudem hat die Völkerliste ein wenig Farbe bekommen:
Sofern man ein Volk kennt, wird die diplomatische Haltung zu diesem angezeigt und man kann per Link direkt in die Diplomatie-Ansicht wechseln.

Ach ja, und weil es doch für viele sehr verwirrend war: Die Prozentangaben in der Völkerliste sind nun alle auf die Gewinnfläche bezogen. Die alten Angaben im Verhältnis zur gesamten Galaxiefläche finden sich im Tooltip.

Abschließend muss ich betonen:
Hurra, es sind endlich alle geplanten Spielmodule komplett!

Cheers, Atanamo
216 :: Forum-Version 3.0 16.01.2012, 23:46 Uhr
Soeben wurde das Forum auf eine neue Version aktualisiert. Viel davon zu sehen gibt es jedoch nicht.
Das Update befasste sich ausschließlich mit der Umstellung der alten, kaum wartbaren Datenbank-Struktur auf eine Neue.

Im Zuge dessen haben sich die IDs sämtlicher Topics geändert. Soweit es möglich war, wurden Links im Forum entsprechend auf die neuen TopicIDs abgeändert.
Falls ihr Links/Verweise auf Topics entdeckt, die nicht funktionieren oder zum falschen Topic führen, meldet dies bitte in BugReports! Der Link kann dann manuell korrigiert werden.

Zudem ist noch zu erwähnen, dass die neue Datenbank-Struktur zu einem neuen Verhalten bei Nachträgen in einem Beitrag führt: Der Nachtrag im letzten Beitrag eines Topics führt nicht mehr dazu, dass Autor und Zeitpunkt des Nachtrags als "Letzter Beitrag" des Topics aufgeführt werden.
Die Topic- und Kategorien-Liste zeigt nun immer den wirklich aktuellen letzten Beitrag, nicht mehr die Historie.
Ich bitte dies insbesondere Moderatoren zu beachten...

Euer SGR-Team
215 :: Sieg im Hamar-Cluster 10.01.2012, 18:45 Uhr
Der L0rd kam, sah und siegte... Mit seinem Volk der "Belander"!
Glückwunsch und auf gutes Gelingen der Siegesschrift :-)

Neue Galaxien werden sodenn gleich eröffnet...

Euer SGR-Team
214 :: Das war 2011 31.12.2011, 17:23 Uhr
Es war ein stürmisches Jahr für SGR. Selten gab es derart viele Veränderungen:

Los ging es mit der bereits Ende 2010 begonnenen Alpha-Phase, in der die volle Untersützung von Raumschiffen zu den größten Neuerungen gehörte. Erstmals konnten Schiffe gebaut und in Schlachten geschickt werden.
Technische Schwierigkeiten zwangen uns aber dazu, die Alpha-Phase vorerst auf einem anderen Server durchzuführen.

Es kamen Flotten-Einstellungen und weitere Schiffsbefehle hinzu bis schließlich eine 2. Alpha-Phase nötig war, um das völlig neue Menü zur Zusammenstellung und Befehligung von Truppenmissionen zu testen.

Doch Mitte Mai traten große Probleme auf: Der Runden-Tick versagte aufgrund Speicherüberlaufs. Das wiederum war massiven Schiffsflotten und ihren Befehlen verschuldet. Ein Schiffslimit musste her und mehrere Optimierungen behoben das Problem mit der Zeit.

Dann war es endlich soweit: SGR zog auf einen neuen, eigenen Server um. Die Alpha-Phase konnte auf diesen verlegt werden, der Alpha-Server wurde eingestellt. Und zu guter letzt wurde "Stargate Realities" endgültig offiziell zu "Stars, Gates & Realities" umgetauft.

Ende Juni wurde aus der Alpha-Phase dann eine Pre-Beta gemacht. Die TTHs hatten den Mini-TechTree fertig und so konnte endlich das Forschungssystem genutzt werden. Erstmals konnten neue Technologien erforscht werden.

Doch nun ging auch der Wahnsinn los... Bald nach Release des Forschungssystems zeichneten sich erste notwendige Anpassungen am Balancing ab. So musste eine zweite Pre-Beta eingeschoben werden, um die Änderungen zu testen.

Weitere intensive Testphasen folgten, dann war es soweit. Mitten im August wurde das Balancing für in Ordnung befunden und SGR ging in die Beta-Phase.
Nach einem halben Jahr Testphase starteten die ersten wieder gewerteten Galaxien. Eine neue Ära in der Geschichte von SGR brach an.

Die ersten Galaxien zeigten jedoch schnell, dass das Balancing nicht so perfekt war, wie gehofft. Goa'uld dominierten klar, während Menschen nicht schnell genug forschen konnten. So wurden im November erneut Anpassungen durchgeführt.

Anfang Dezember wurde dann der Spiel-Neubeginn signifikant verbessert. Wer erst später in ein Spiel einstieg, bekam wichtige Technologien bereits freigeschaltet und konnte sich auf einige Boni freuen.

Eingefleischte Spieler dürfte aber wohl viel eher ihr Weihnachtsgeschenk gefreut haben. Denn dieses ermöglichte den Nachbau existierender Schiffe. Die unzähligen Klicks zum Schiffbau wurden damit unnötig.

Tja, und nun stehen wir auch schon am Ende von 2011. SGR befindet sich noch immer in der Beta und erwartet noch einige wichtige Features, bis man von einem allumfassend vollständigen Spiel sprechen kann. Was das neue Jahr bringen mag, ist ungewiss, doch es besteht große Hoffnung, diese Features umzusetzen.

Abschließend möchten wir allen fleißigen Helfern, Testern und treuen Usern danken, die SGR seit Jahren begleiten, es mitgestalten und es prägen. Ohne euch gäbe es keine SGR-Community und damit kein SGR!

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012!
(Dem letzten Jahr auf Erden, glaubt man Weltuntergangstheorien zum 21. Dezember... :-P )

Euer SGR-Team
213 :: Schiffe nachbauen 24.12.2011, 16:42 Uhr
Es gibt Geschenke...

Soeben wurde der zweite Teil der Konstruktionsgruppen online gestellt: Mit diesem ist es nun möglich, vorhandene Schiffe zu kopieren!

Immer wieder die gleichen Module in ein neues Schiff einbauen zu müssen, hat damit ein Ende. Es genügt nun, ein bewährtes Schiff als Vorlage zu wählen und dieses in einer bestimmten Stückzahl nachzubauen.
Dabei können aber freilich nur selbst erforschte Module übernommen werden.

Durch das Nachbauen von Schiffen bekommen Konstruktionsgruppen nun einen stärkeren Sinn. Denn umso mehr Schiffe man nachbaut, umso mehr gleiche Schiffe werden vorliegen. Diese alle einzeln zu verwalten, wäre somit umständlicher als sie in jeweiligen Gruppen zusammenzufassen...

Als I-Tüpfelchen kann zudem ein Namensmuster mit Variablen festgelegt werden, falls man ein Schiff sehr oft nachbauen will: Man kann völlig frei bestimmen, ob, ab welcher Zahl und in welchen Schritten diese Schiffe mit einer Nummerierung versehen werden sollen. (Beachtet dazu den Tooltipp beim entsprechenden Eingabefeld des Namensmusters)

Bitte testet den Schiff-Nachbau ausgiebig und meldet sofort, wenn etwas nicht korrekt oder seltsam erscheint. Achtet bspw. auf korrekte Truppen- und Ressourcen-Zuteilung.

Euer SGR-Team
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.