Stars, Gates & Realities

 
Jaffa-Diener, Jaffa-Armeen - Jaffa-Rebellionen?
Sei gegrüßt, Gast Sunday, 25.02.2018

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 09.10.2017 um 01:45:18 Uhr
UPDATE: Technologien-Verwaltungssystem

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4040

 Gravatar

Wer etwas im Forum unterwegs ist und/oder gar meinen Twitch-Stream verfolgt, wird es bereits wissen. Was seit langem angekündigt war, ist nun endlich fertig und online:

Eine Datenübersicht aller Technologien

Der offizielle Name der Seite lautet "SGR Technologies", inoffiziell nenne ich sie schlicht "Tech-Manager" oder "Tech-Verwaltungssystem". Zu finden sind dort die genauen Werte von Gebäuden, Schiffen, Waren, usw. - Also welche Bau-Ressourcen ein jeweiliges Objekt benötigt, welche Eigenschaften es hat, welche Technologie dafür erforscht werden muss, etc.

Funktionen:

  • Das System hat ein eigenes Login für erweiterte Rechte:
    • Verwendet einfach euren SGR-Usernamen und Passwort
    • Euer SGR-Account wird im System auf eine Nutzerrolle abgebildet - diese entspricht im Prinzip dem Feld "Berechtigung" eures SGR-Accounts.
    • Die Nutzerrollen sind:
      • Member - Kann exportieren und drucken.
      • TTH - Kann zusätzlich Techs editieren und anlegen (Im Kontext eines neuen Techsystems).
      • Chief-TTH - Kann zusätzlich Techs löschen und hat weitere Sonderrechte.
  • Es gibt eine Schnellsuche für die wichtigsten Text-Spalten (Name, Typ, etc.).
  • Man kann einen beliebigen Filter einstellen - ein sehr mächtiges Werkzeug.
  • Man kann nach beliebig vielen Spalten sortieren.
  • Datensätze können miteinander vergleichen werden (Über Checkbox wählbar).
  • Für TTHs:
    • Man kann ganze Datensätze editieren oder einzelne Datensatz-Felder (bspw. in der Übersichtstabelle).
    • Beim Editieren sind zu einigen Feldern Kurzbeschreibungen hinterlegt. Wäre hilfreich zu erfahren, ob sie ausreichen.
    • Weiteres im Forum

Einbindung des Verwaltungssystem:

Die Seite ist an mehreren Stellen im Spiel verlinkt:

  • In der Bannerleiste rechts oben direkt neben dem Link zum Wiki
  • In der Forschungen-Verwaltung zu einem ermöglichten Objekt als [T]-Link
Ähnlich der Forschungen-Verwaltung ist auch die Entwicklungsseite zu den Technologiebäumen mit Links erweitert worden. Der Unterschied ist allerdings, dass das Verwaltungssystem dabei im Kontext des zugehörigen Techsystems geöffnet wird - also bspw. das System der großen Techbäume.

Zuletzt sei zu erwähnen, dass auch das Wiki nun die Links zum Verwaltungssystem enthält. Dabei wurden die teils begonnenen Seiten, die ein paar Technologien manuell erfasst hatten, entfernt.

So long, Atanamo


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 2
Am 09.10.2017 um 17:53:32 Uhr
-

Yuri
Chef-TTH

Beiträge: 673

 Gravatar

Sieht super aus. Ich hoffe das ich nächstes Wochenende mal Zeit habe um die ganzen Techs die noch Fehler haben zu korrigieren.


Diplomatie ist ein Schachspiel, bei dem die Völker matt gesetzt werden.
 
 3
Am 18.01.2018 um 20:36:46 Uhr
-

Lord Anubis
Ehemals: Lt Frederic

Beiträge: 952

 Gravatar

Als Info, die Werte zum Ausbauen des Engergieschildes der Menschen sind fehlerhaft. Bitte mal korrigieren.
Fe: 11 Nq: 8 PTr: 13 Cry: 7 sind angegeben aber benötigen tue ich Fe: 14 Nq: 11 PTr: 17 Cry: 9 ob andere Werte ebenfalls abweiche weiß ich nicht.


"Der eine fragt 'Was kommt danach?' Der andere 'Was ist recht?' und also unterscheidet sich der Freie von dem Knecht"
 
 4
Am 19.01.2018 um 23:09:43 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4040

 Gravatar

Hmm, scheinbar stimmen die anderen Werte für Ausbaukosten auch nicht.
Vermutlich ist da ein falscher Faktor mit eingerechnet.. Ich schau mal danach.


Nachtrag (20.01.2018, 02:15:35 Uhr):
Ah, das ist gar nicht so einfach, denn die Ausbaukosten sind nicht konstant:
Sie steigen mit jeder Ausbaustufe:

Code:
Kosten = x Prozent von ( Ausbau-Aufwand + (AktuellerMaximalzustand / 4) )


Die Anzeige im Tech-Manager zeigt jedoch die Werte anhand folgender Formel:

Code:
Kosten' = x Prozent von Ausbau-Aufwand


Da sich die Kosten nicht statisch angeben lassen, überlege ich gerade, eine zusätzliche Prozentzahl noch dazu zu schreiben...
Sowas wie "Kosten = 34 Nq + 22%".
Die 22% würden sich dann auf den Gebäudezustand beziehen.

Ich stehe nur gerade auf dem Schlauch und überlege, wie man diese Prozentzahl anhand einer Formel berechnet. Ideen?


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 5
Am 24.01.2018 um 13:50:08 Uhr
-

Bererthor
Jaffa Elitekrieger

Beiträge: 237

 Avatar

Als Laie der das gerade nicht so ganz versteht, die 22% die du abgreifen willst, sind dies die 22% von den 100% bei einem Gebäude oder zum von der Ausbaustufe 2/4 bzw 2/5 bei gebäuden? Liese sich das dann nicht ganz einfach abgreifen? Denn irgendwie rechnet bzw zeigt uns ja schon etwas zuvor die sache so an, wie wir spieler sie lesen können. Zumindest ist es als leider so einfach in der Programmiersprache für Maschinen. Wenn etwas bereits existiert, orientiere dich daran und übernehme es...


 
 6
Am 27.01.2018 um 00:26:06 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4040

 Gravatar

Das sollten 22% vom aktuellen Gebäude-Maximalzustand sein. Der Maximalzustand wächst aber mit jeder Ausbaustufe.

Beispiel:
MaxZustand bei Stufe 1 = 5000
MaxZustand bei Stufe 2 = 6500
MaxZustand bei Stufe 3 = 8000
usw.

Dazu wird einfach die konstante Prozentzahl berechnet, die dann die Zusatzkosten ausdrücken.
Natürlich sind 22% aber viel zu hoch. Das wären hier ja schon für Stufe 1 um die 1100.
Realistischer wären wohl Prozentangaben im Bereich von 0,001%.

---

Alternativ könnte man auch einfach die variablen Zusatzkosten durch einen Wertebereich ausdrücken.

Beispielsweise:
* 34 Nq + 1-3 Nq
* 10 Tr + 1-1 Tr
* 20 Fe + 1-2 Fe

Blöd nur, dass das Minus hier "bis" bedeutet, aber gleichzeitig als Teil einer Rechnung auftaucht. Das ist sehr verwirrend...
Vielleicht wäre es daher besser, gar nicht erst die Addition hin zu schreiben (?):
* 35-38 Nq
* 11 Tr
* 21-22 Fe

Das fände ich glaube am besten. Oder was meint ihr so?

In jedem Fall:
Je nachdem, wie viele Ausbaustufen ein Gebäude hat, würde der Wertebereich dann umso größer werden.
Wenn es nur eine Ausbaustufe hat, kann man die Kosten exakt angeben.


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 7
Am 12.02.2018 um 13:37:47 Uhr
-

Bererthor
Jaffa Elitekrieger

Beiträge: 237

 Avatar

Kannst du die Ausbaukosten auf die Ressourcen nicht auch Prozentual dazu addieren, ohne das dabei die Formel kaputt geht?

Sprich bei deinem Beispiel
Beispielsweise:

* 34 Nq + 10% Nq
* 10 Tr + 10% Tr
* 20 Fe + 10% Fe

Natürlich etwas ausbalancierter aber 10% sind ein guter wert, was die zusätzlichen Ressourcen kosten angeht.

Sofern dir die zweite Möglichkeit besser gefällt, sehe ich darin auch kein Problem.


 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.