Stars, Gates & Realities

 
Eure Flotte wartet bereits, Gebieter...
Sei gegrüßt, Gast Tuesday, 16.01.2018

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 24.12.2017 um 13:59:10 Uhr
Flugrichtungen und HR-Wechsel

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4031

 Gravatar

Ho, ho, ho! Nun schaut, was es heute gibt - Geschenke.
Und wie sehen diese in SGR aus? Ja natürlich kommen sie in Form eines Updates:

Galaxiekarte
Mit einem Blick in die Galaxiekarte werdet ihr direkt einige neue Buttons im rechten unteren Menü vorfinden. Die Karte wurde gleich in mehreren Punkten kräftig aufgemotzt. Ihr müsst hierzu ggf. den Browser-Cache aktualisieren.

  • Flugrichtungsanzeige:
    Zu einem Raumschiff werden nun zwei Pfeile angezeigt. Ein Strich mit senkrechten Strich am Ende markiert die Richtung, aus der das Schiff kommt - es ist eine Art Flugspuranzeige. Ein hellerer Strich mit Pfeilspitze markiert hingegen die eigentliche Richtung, in die es fliegt.
    Wichtig ist, dass nur bei eigenen Schiffen diese Flugrichtung immer auf das echte Ziel deutet. Bei fremden Schiffen ist es hingegen eine Prognose bzw. Annahme basierend auf der Flugspur. Sie gibt bei fremden Schiffen nur die Richtung an, in die das Schiff im letzten Tick flog. Wenn es am Ziel ankam, so wird keine Richtung angezeigt.

  • Flugstreckenanzeige:
    Tja, und wenn man schon sieht, in welche Richtung ein Schiff fliegt, warum dann nicht die ganze Flugstrecke darstellen? Genau dies ist nun möglich für eigene Schiffe! Die Strecke wird als durchgehende Linie bis zum Ziel angezeigt und besitzt sogar einen Tooltipp, um das zugehörige Schiff besser zuordnen zu können.
    Ich kann mir vorstellen, dass es mit ausreichend vielen Schiffen ganz schön wuselig auf der Karte aussehen wird. Aber gleichermaßen müsste es auch einen sehr guten Überblick über die vielen eigenen Schiffsbewegungen geben.

  • Planeten-Umlaufbahnen/Orbits:
    Am schnellsten werdet ihr die neuen Kreise bemerkt haben, die sich auf einmal in jedem Sonnensystem um einen Stern legen. Dies sind die Umlaufbahnen der jeweiligen Planeten im System. Außerdem werden natürlich die Umlaufbahnen der Monde um ihren Planet angezeigt. Ich fand es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch inzwischen möchte ich die Bahnen nicht mehr missen. Gerade im Zusammenspiel mit der Flugspuranzeige und der Flugrichtungsanzeige erkennt man dadurch viel besser, wie sich ein Schiff von einem Planeten weg oder auf ihn zu bewegt. Und es sieht einfach cool aus ;-)

  • Sternen-Glimmer:
    Passend zur Weihnachtszeit hab ich dann noch in die CSS-Trickkiste gegriffen und ein paar hübsche Effekte für die Sterne eingebaut. Normale Sterne haben auf Zoomstufe 1 und 2 nun eine Art Glimmer- bzw. Glüh-Effekt. Pulsare haben ein stetiges pulsierendes Leuchten und Schwarze Löcher rotieren gar in sich selbst. Einzig Schwarze Zwerge bleiben so tot, wie sie immer waren. ^^


Ziel-Bereitstellung durch Schiffsbefehl
Zu Schiffsbefehlen, die bei ihrer Erfüllung ein Ziel bereitstellen - wie bspw. "Warten auf Feind", wird nun das eingeloggte letzte Ziel im Flugplan angezeigt und in den Befehlsoptionen. Außerdem wird ein solches Ziel nun bei der Berechnung der voraussichtlichen Ausführungsdauer eines darauf basierenden, später geplanten Befehls berücksichtigt. Bisher war die Dauer in einem solchen Fall unbekannt.


Hyperraum-Wechsel
Nun zu etwas tiefgreifenderen Änderungen...

  • Hyperraum-Wechsel enttarnen:
    In der Runde nach Hyperraum-Eintritt und -Austritt ist ein Schiff nun grundsätzlich immer zu sehen, die Tarnung ist wirkungslos.
    Grund: Ein Schiff tarnt nur sich selbst. Es kann nicht die kurzzeitige Raum-Verzerrung beim HR-Wechsel, geschweige denn ein geöffnetes Hyperraum-Fenster tarnen. (Man hat zudem immer in den Serien gesehen, dass die Tarnung bei HR-Wechsel deaktiviert wurde/war.)
    Und ja, Goa'uld müssen dadurch zum Spionieren geschickter sein...

  • Erweiterte Beobachtung des HR-Eintritt:
    • Die Meldung zur Entdeckung/Wiederentdeckung eines Schiffes informiert nun über einen Hyperraum-Eintritt, falls das Schiff zuvor nicht sichtbar war.
    • Ein HR-Eintritt wird nun auch unter Abtastreichweite (Tiefensensoren) gesehen.
    • Er wird selbst dann gesehen, wenn das Schiff aus dem Orbit eines Planeten-/Sterns in den HR springt.

  • Erweiterte Beobachtung des HR-Austritt:
    • Die Meldung zur Entdeckung/Wiederentdeckung eines Schiffes informiert über einen Hyperraum-Austritt.
    • Es gibt eine neue Beobachtungsmeldung für den HR-Austritt von Schiffen - falls sie nicht wiederentdeckt werden, sondern bereits eine Runde vorher sichtbar waren.
    • Unter Abtastreichweite (Tiefensensoren) werden keine HR-Austritte gesehen, die in Planeten- oder Stern-Orbits stattfinden. Quasi weil der jeweilige Himmelskörper das Ereignis verdeckt.


Somit gibt es nun nur noch eines zu sagen: Viel Spaß mit den neuen Features und gebt bitte Feedback, Meinungen, Kritik oder sonstige Kommentare im Forum.
Ach nein, da war ja noch was anderes...

Frohe Weihnachten und schöne Feiertage! :-)

So long, Atanamo


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 2
Am 25.12.2017 um 22:23:11 Uhr
-

Stargate-Fan
Mitglied (TTH)

Beiträge: 265

 Gravatar

Mir gefällt das Update sehr gut - macht die anfängliche Tarnung der Goa'uld interessanter und erfordert Taktieren, um unbemerkt irgendwo hin zu kommen. Die neuen Linien (Orbit- und Schiffsbewegungslinien) lassen die Galaxieansicht auch vollständiger aussehen. Man merkt erst nach ein paar Tagen, was einem vorher gar nicht gefehlt hat, weils das nie gab. Jetzt will man eigentlich nicht mehr ohne.

Glimmer ist cool. Leider ist mir kein schwarzes Loch bekannt...


Meine Meinung, wie lange es noch dauert, bis der TechTree fertig wird: "Gut Ding will Weile haben!"
 
 3
Am 25.12.2017 um 22:42:02 Uhr
Sehr gut!!

Kvasir
Stargate-Wache

Beiträge: 4

 Gravatar

Schwarzes Loch ist auch cool, bekommste voll den Drehwurm.
Ich find gerade das mit den Flugrouten anzeigen sehr hilfreich, um sicher um diese Löcher herum zu fliegen.


 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.