Stars, Gates & Realities

 
Uuh, ein Unas... Nein, zwei... Waah, viele Unas!
Morgendliche Grüße, Gast Friday, Jul 30, 2021

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 11
Am 26.11.2018 um 17:17:52 Uhr
-

Erronus
Ehemals: Teotrich

Beiträge: 136

 Gravatar

Das man als Goa nur schwer eine Bedrohung ist kann ich nur unterstreichen :P ich fühl mich eher Bedroht wenn mir ein Mensch den Krieg erklärt^^


What doesn't transmit light creates its own darkness.
 
 10
Am 26.11.2018 um 15:32:57 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1230

 Gravatar

Danke, aber die anfallende Arztrechnung wenn ich auf der Schleimspur ausrutsche, bekommst du... ^^

MfG


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 9
Am 26.11.2018 um 15:00:46 Uhr
-

Ramses
Jaffa

Beiträge: 26

 Gravatar

Durch das Tutorial ist es auch für den Goa'uld gar nicht mehr möglich früher Schiffe zu bauen als die Menschen. und das Rai'tak ist einfach ne lahme ente und höchstens als Trägerschiff zu gebrauchen aber da kommt wieder die mangelnde Baukraft ins Spiel etc.
Und meine Bedenken über die Antiker Corvette hatte ich ja schon geäußert. Einen tiefenraumsattelit gegen das Ding zu verlieren ist noch zu verschmerzen, ein TelTak dagegen eher nicht.
Die Goa'uld spiele ich nicht nur, weil ich sie 'cool' finde., Eine ernste Bedrohung sind Sie nur für unerfahrene (oder casual) Spieler oder, wenn Ronin sie spielt ;-).


 
 8
Am 25.11.2018 um 15:02:51 Uhr
-

Aton (2018-10-19)
Jaffa

Beiträge: 40

Gelöschter Account
Einfach mal ausprobieren.
Wann kommt dazu die neue Galaxie?

Demnächst? Bald? Gleich? Sofort?^^


 
 7
Am 25.11.2018 um 01:13:16 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4319

 Gravatar

Also, auf vielfachen Wunsch eines einzelnen hab ich mal etwas an den Goas geschraubt:

* Vermehrungsaufwand von 1500 auf 1200 reduziert
* Anzahl Gefangene bei Start von 20 auf 60 erhöht (zuzüglich Gefangene durch Späteinstieg)
* Bau-Bedarf an Gefangenen für Nq-Mine und Erzmine von 3 auf 2 reduziert
* Im großen TechTree: Bau-Bedarf an Gefangenen für Basis "Bergbauanlage" von 0 auf 5 erhöht

Das würde so für die nächste Galaxie ins Spiel kommen (Wird dann natürlich nochmal richtig bekannt gegeben).

Anmerkungen, Einwände, Fragen?


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 6
Am 23.11.2018 um 22:57:54 Uhr
-

Qwerot
Systemlord

Beiträge: 1018

 Avatar

Auch wenn ich nur Menschen spiele, stimme ich Ronin und seinen Vorschlägen in den beiden Topics zu.

Ich würde dabei auch nochmal auf die Anpassung der Replikatoren verweisen, es gibt ja immer wieder Beispiele wie jetzt von Orlin, das sie ihr Ziel verfehlen.

https://sg-realities.de/forumsource/entries.php?forumID=5&topicID=1146&order=DESC


 
 5
Am 23.11.2018 um 13:12:50 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1230

 Gravatar

Ich habe schon einige male auch als Goa gewonnen.

Meine Zeitangaben sind möglich!


Eines der größten Probleme im Moment ist die unverzeihlichkeit von Fehlern. Ein Fehler kann dich die Runde kosten. Es reicht wenn man etwas zu spät anfängt oder mit dem Schiff die ersten beiden potenziell besiedelbaren Planeten übersieht.

Daher hatte ich auch mal den Vorschlag hier gemacht

https://sg-realities.de/forumsource/entries.php?forumID=5&topicID=1851&order=DESC


Mal ehrlich, wenn in dieser Runde zB Hyk'tal einfach weiterbauen würde, müssten sich schon die restlichen zusammenschließen um ihn zu stoppen. Das ist die letztenmale nicht passiert...


MfG


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 4
Am 23.11.2018 um 12:56:18 Uhr
-

Lord Anubis (2008-07-22)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 1116

Gelöschter Account
Ronin, gemäß deiner Aussage müsste ich dann durchschnitt-unterdurchschnitt sein. Bis Runde 500 ein Al'kesh zu haben halte ich für schwer möglich. Ich bin diese Runde auch etwas später eingestiegen und konnte 1-2 Wochen quasi nichts machen. Ich hatte nicht mal 100 Forschung und nur weil mir ein Kumpel eine Basis abgegeben hat, bin ich jetzt evtl der 3. weiteste Goa'uld in der Gala. Grad mal hinterm Al'kesh. Der Goa'uld schafft es nur mit ganz viel Glück 4 Basen oder gar mehr zu betreiben.
Was Feuerkraft und Schilde angeht sehe ich in meiner Konfiguration (Waffen-Schild in gleicher Zahl bzw Waffe+1) den Menschen vorne.
Der Goa braucht mindestens 60 Gef am Start und eine bessere Vermehrung der Gef und/oder eine bessere Vermehrung an sich.


 
 3
Am 23.11.2018 um 09:18:05 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1230

 Gravatar

Ihr habt recht. Als Goa ist es ein vollkommen anders Spiel als als Mensch. Es ist schwieriger und verzeiht weniger fehler.


Meine Erfahrungen haben gezeigt das ein guter (kein Spitzenspieler) Menschenspieler bis Tick 500 Prometheuse bauen könnte.
Ein Goa Alkesh, die sind der Promi überlegen.

Bei runde 1000 schafft der Mensch die Daedaluse, der Goa Hataks. Diese sind dem Mensch noch überlegen.

Ab Runde 1500 müsste der Mensch auch die besseren Module haben, ab dann hat er die oberhand.


Alles in Allem passt das so. Aber die Siedler sind die größten Probleme der Goas. Wenn Menschenspieler sich gut anstellen haben goas keine Chance. Bis Tick 800 reichen 2 Schildgebäude, der Goa kommt wegen fehlender Feuerkraft einfach nicht durch.

der Goa muss also Anfängerspieler überfallen, welche dann gefrusstet aufgeben. Daher habe ich mal den Vorschlag gemacht auch ein paar Opfer-Völker (wie Unas, aber Menschen) in der Gala starten zu lassen. Einfache Menschendörfer auf gr2 oder gr3 Planeten. Für Menschenspieler sind diese kleinen Planeten sinnfrei, für Goas die Siedler eine immense Hilfe. So können vielleicht auch mal mehr als 2 oder 3 Goas mitmischen und diese werden sich eher auf die opfervölker als auf Spielervölker (die ja abwehr bauen) konzentrieren.
Mit den Gefangenenlagern bin ich absolut unzufrieden. Deren Gefangenenproduktion hilft mal gar nicht, weil man ja zuerst mal die 250 Gefangenen zusammenbekommen muss.

Von der Schlagkraft der Schiffe her passt es super.


Vielleicht würde auch ein neuer Schiffsbefehl helfen.

https://sg-realities.de/forumsource/entries.php?forumID=5&topicID=1823&order=DESC

(der 2. Beitrag)
Der würde es erlauben Spielerbasen zu überfallen, ohne diese zu übernhemen und damit den Menschenspieler aus dem Spiel zu ekeln...


MfG


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 2
Am 22.11.2018 um 23:24:57 Uhr
-

Orlin
Mitglied (TTH)

Beiträge: 1278

 Gravatar

Also ich hatte auch schon überlegt so einen Post zu schreiben. Auch wenn es sich wie ein heulpost liest, ist es nicht, es ist der versuch eines Anstoßes.
ich bin etwas später eingestiegen, daher ist meine Erfahrung jetzt nicht ganz repräsentativ, aber ich muss sagen:
Ich komm nicht wirklich vorran. Die Gateadressen die ich am Anfang hatte, davon war nicht EINE erreichbar. Daher konnte ich keine zweite Basis außer auf den Monden bauen. Dadurch war es von anfang an mit Forschung schwierig. Dann hab ich eine Basis an die Replikatoren verloren (ca. -30 truppen) und im Kampf mit einem anderen Spieler wurde ich überfallen (-50 Truppen). ich habe seit dem echt probleme meine 5 Basen zu betreiben: Tick 990 == 105 Siedler (15+90) und 103 Krieger (42+61) und 45 Gefangene.
Dass man mal ein paar Siedler unvorsichtig auf ner Planetenoberfläche findet ist eher zufall und die Menschen können mittlerweile bessere Schiffe und Schilde als ich bauen.

Ich würde gerne ein paar Basen angreifen und erobern, aber die Produktion eines Todesgleiters dauert ohne Konstruktionsmodule 44 Runden (Forschung noch nicht so weit). 1x Raitak = 64 Runden. Während ich also noch mit Raitaks rumdümpel forscht der führende Mensch gerade an den Ionenkanonen und haut Daedalus' am Fließband raus o.O Ich baue im Moment in 17 Tagen (ca. 2,5 Wochen) 1 Raitak mit 8 Gleitern pro Basis.


Ich hab schon ewig kein Goa'uld mehr gespielt, und im Early-Game hab ich sicher einiges verpasst, das ist mir klar, aber eigentlich dachte ich, dass die Goa'uld Flotten früh schlagkräftige Flotten ausheben können, und die Menschen sich "einbunkern" und irgendwann der Point-Even kommt, an dem die Menschen den Goas überlegen sind. Den sehe ich im Moment aber nicht... Um mit einem Raitak von einem Stern zum nächsten zu fliegen brauche ich derzeit ca. 30-40 Stunden.

Ich sehe derzeit folgende Probleme: Ausbreitung eher schleppend, wenn keine Gateadressen bekannt sind (meine Teltaks finden aufgrund von scanreichweite nur sehr schwer Planeten). Ich habe jetzt einen Planeten erobert und direkt abgegeben, weil ich keine Bevölkerung habe, um die Basis zu betreiben o.O


----___----___----
-------\\_//-------
--------\_/--------
'=_Che-V-roN_='
----___----___---

CheVroN I online, gewaltig^^
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.