Stars, Gates & Realities

 
Vom Siedler zum Krieger zum Gefangenen
Abendliche Grüße, Gast Monday, Oct 26, 2020

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 23.03.2020 um 23:01:28 Uhr
UPDATE: Asteroiden, Unas, Vermehrung

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4300

 Gravatar

Wie angekündigt wurde soeben eine neue Galaxie geöffnet:
Der Coronalis-Nebel (Namentliche Ähnlichkeiten mit aktuellen Ereignissen ist rein zufällig ;-) ).
Trotz der virologischen Gefahr gibt es diesmal keine Replikatoren in der Galaxis.

Diese neue Galaxie enthält erstmals eine Neuerung, die ihr Aussehen grundlegend beeinflusst: Asteroidengürtel.
Dazu gibt es außerdem mehr Rohstoffe und mehr Unas.
Aber eins nach dem anderen...

Asteroidengürtel

Asteroiden! Überall Asteroiden! Naja, zumindest vermehrt. ;-)
Neue Galaxien tragen ab sofort in etwa der Hälfte ihrer Sternensysteme ein oder mehrere sogenannte Asteroidengürtel.
Dabei handelt es sich um bis zu 5 Asteroiden, die in einem sehr ähnlichen Orbit um den Stern kreisen.
Damit sollen vor allem die bisher kaum bemerkten Asteroiden einen wesentlichen Stellenwert bekommen, denn...

Rohstoffvorkommen erhöht

Für neue Galaxien wurden die Rohstoffvorkommen aller Planeten erhöht:
* 1er-Planeten haben im Grundwert Rohstoffe von ehemals 3er Planeten, 5er-Planeten von ehemals 6er-Planeten.
* Riesen-Planeten haben im Grundwert Rohstoffe von ehemals (theoretischen) 8er/9er-Planeten.
* Generelle Erhöhung der Vorkommen um 25%.

Insbesondere kleine Planeten (und somit auch Asteroiden) haben dadurch erheblich größere Vorkommen.

Verstreute Unas-Truppen

Für neue Galaxien gibt es nun auf einigen Planeten kleine Trupps von Unas.
Aktuell verteilen die Unas-Völker ihre Truppen auf 15 unterschiedlichen Planeten (Vermehrung findet dabei nicht statt).
Hinzu kommen natürlich die üblichen Höhlensysteme. Die Menge wurde ebenfalls von 4 auf 5 erhöht.

Anpassung Gefangenenvermehrung

Da der bisherige Zufallsalgorithmus zur Vermehrung von Gefangenen durch ein Gefangenenlager sehr unzuverlässig Nachwuchs produzierte, wurde er erheblich angepasst.
Bisher wurde die Chance auf eine Gefangenengeburt jede Runde gewürfelt und daher sehr klein gehalten. Nun wird in festem Intervall mit höherer Chance gewürfelt.

Im Mittel sollten sich damit folgende Vermehrungen feststellen lassen:
* Bei 50 Gefangenen: Innerhalb von 30 Runden 1 Geburt
* Bei 100 Gefangenen: Innerhalb von 30 Runden 1-2 Geburten
* Bei 150 Gefangenen: Innerhalb von 30 Runden 2-3 Geburten
* Bei 200 Gefangenen: Innerhalb von 30 Runden 3-4 Geburten
* Bei 250 Gefangenen: Innerhalb von 30 Runden 4-5 Geburten

Bei über 157 Gefangenen ist ein neuer Gefangener innerhalb von 30 Runden garantiert.

Basis-Vermehrungsinfo

Unter dem Basis-Tab "Eigenschaften" wurde der Punkt "Vermehrung" erweitert, sofern man Goa'uld spielt.
Neu sind die Unterpunkte "Larven pro Runde" und "Gefangene pro 24 Runden".
Gerade letzteres sollte eine große Hilfe sein, um abzuschätzen, welchen Nutzen das Gefangenenlager bringt.

Erweiterung Galaxiekarte

Passend zu den Asteroidengürteln gibt es in der Galaxiekarte nun einen Button, um Asteroiden ein-/auszublenden.

Final words...

Wie immer bin ich auf Meinungen, Verbesserungsvorschläge, Anmerkungen, usw. gespannt.
Diese könnte ihr nun in diesem Topic hier loswerden.

Außerdem möchte ich aber auf folgendes Topic hinweisen:
Meinungsumfrage: Asteroiden-Abbau


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 2
Am 24.03.2020 um 12:15:26 Uhr
-

Cobra
Colonel

Beiträge: 490

 Avatar

Cooles update, bin gespannt wie das mit den Asteroiden in der Praxis aussieht


 
 3
Am 26.03.2020 um 11:34:43 Uhr
-

Erronus
Ehemals: Teotrich

Beiträge: 132

 Gravatar

Find das sind eigentlich alles sehr coole erweiterungen :)

For the Belt!


What doesn't transmit light creates its own darkness.
 
 4
Am 29.03.2020 um 20:12:24 Uhr
-

-Ra-
Asgard Fleet Commander

Beiträge: 1905

 Gravatar

Hat schon jemand einen Gürtel gefunden?


 
 5
Am 30.03.2020 um 15:04:02 Uhr
-

Cobra
Colonel

Beiträge: 490

 Avatar

Ich habe ein bischen den Eindruck, dass die Hochstufung der Rohstoffe den Nutzen am expandieren reduziert.
Wenn man viele Raumschiffe rauspusht musste man bis jetzt immer wieder häufig neue Resroucen Abbau Basen bauen da die Planeten relativ schnell aufgebraucht waren.
Mit dieser änderung ist das viel weniger nötig.


 
 6
Am 30.03.2020 um 18:57:13 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4300

 Gravatar

@Cobra:
Ob die Ressourcen zu hoch sind, muss sich nun erstmal zeigen.
Die Anfrage war einiger Spieler, dass sie sogar doppelt oder dreifach so hoch wie früher sein sollten. Das schien mir ebenfalls übertrieben.
Hintergrund war, dass man zu häufig neue Förderbasen bauen musste. Dem wollte ich etwas entgegen kommen.

Aber wie auch immer... Man expandiert ja nicht nur der Ressourcen wegen. Ich denke, dann hätte man etwas falsch verstanden. ^^


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 7
Am 30.03.2020 um 22:47:10 Uhr
-

Hades
Mitglied (TTH)

Beiträge: 88

 Avatar

@Cobra im kleinen TT ist das noch nicht so schlimm aber im Großen TT ist das schon ne andere Hausnummer


Techniker 1: Das Schiff landet auf dem Atlantik.
Techniker 2: Wo?
Techniker 1: Dem Ganzen.
Hades: Ahh das neue Shuttle ist da
 
 8
Am 21.07.2020 um 23:13:50 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4300

 Gravatar

Nun da mit dem Coronalis-Nebel die erste Gala mit Asteroidengürteln abgeschlossen ist, was könnt ihr als erstes Resumee zu den Gürteln sagen?

Bitte schreibt es kurz hier in diesem Topic.


Und falls ihr neue Meinungen zum Ress-Abbau von Asteroiden habt, dann bitte hier reinschauen: Meinungsumfrage: Asteroiden-Abbau


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 9
Am 23.07.2020 um 22:58:27 Uhr
-

Yuri
Chef-TTH

Beiträge: 720

 Gravatar

Mh, ich habe einen Asteroidengürtel komplett besiedelt, aber die Basen haben hauptsächlich Basiszentrale , Schild, Sensoren und einen Ringtransporter drinnen. Die Basen haben nicht wirklich einen ökonomischen Einfluss, einfach zu wenig Platz dafür, vielleicht wenn ich die Sensoren und Schilde durch Rohstoffgebäude ersetzt hätte. Mir fällt erst jetzt auf das ich als Mensch besser die Lagerzentrale anstatt des Vorposten gebaut hätten solle, naja, vielleicht mach ich es in der nächsten Gala besser.

Wäre es vielleicht möglich die Basen wie Raumschiffe zu Gruppieren? Hauptsächlich damit man in der Objektliste die Basen Gruppieren kann, ich habe oft Basen die ich einfach einmal baue und dann vergesse, Forschungsbasen oder Rohstoffbasen oder Basen die ich einfach vergessen will......

Im großen und ganzen mag ich die Asteroiden, gibt einem mehr Möglichkeiten, man muss sie nur richtig nutzen.


Schwarzes Loch vs Yuri: 15 - 0
 
 10
Am 25.07.2020 um 22:41:36 Uhr
-

Erronus
Ehemals: Teotrich

Beiträge: 132

 Gravatar

Finde die Asteroiden sind optisch schon mal richtig nice, und glaube aus denen kann man richtig was machen ;)

Finde es auch sehr cool häufiger auf Unas zu treffen. Als Goa sollte man grundsätzlich eher aggresiver spielen um was zu schaffen, aber man kann auch pech haben, und erst nach 300 Runden o.a. auf andere Spieler treffen. War aber in der Gala mal ein Mensch ;)
Finde auch die Gateschiffe sehr cool. Habe sie ein bisschen getestet und ich find die Idee nice. Das Problem könnte aber in Zukunft mit den Replis entstehen. Sie bringen zwar einiges an Spannung in eine Gala, aber die Gates bleiben nach ein paar hundert Runden vergraben.

Finde das letzte Update sehr gelungen :D


What doesn't transmit light creates its own darkness.
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.