Stars, Gates & Realities

 
Gate-Lotto: 6 aus 38
Abendliche Grüße, Gast Saturday, Jul 11, 2020

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 23.03.2020 um 23:09:50 Uhr
Meinungsumfrage: Asteroiden-Abbau

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4295

 Gravatar

Wie den heutigen News (oder dem entsprechenden Forum-Topic) entnommen werden kann, gibt es neuerdings eine große Menge Asteroiden in einer Galaxie.

Nun kann man natürlich wie gehabt auf einen Asteroiden eine kleine Basis errichten, um seine Rohstoffe abzubauen.
Jedoch ist mir klar, dass das mit einiger Zeit und Mühe verbunden ist: Schiff beladen, hinfliegen, ausladen, Truppen-Befehl zur Basis-Gründung geben, Errichtung abwarten, usw. usf.

Daher überlege ich, ob man hierzu nicht ein paar Erleichterungen einbaut.
Mir schweben allerdings verschiedene Ideen vor, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Hierzu würde ich gerne eure Meinungen und vielleicht weitere Ideen lesen.

Also los gehts...

----

Idee A
Raubbau per Schiff.
Keine Basis notwendig: Spezielle Schiffe fliegen zum Asteroiden, bauen Rohstoffe direkt ab und fliegen wieder weg.

Problem: Widerspricht der bisherigen Spieltechnik und Spielmechanik. Es ist einfach nicht vorgesehen, dass Schiffe selbst Rohstoffe abbauen können - man denke nur an die Förderlimits. Auch Schiffsbefehle dazu fehlen komplett.
Und was ist überhaupt in dem Fall, dass ein Asteroid bereits regulär mit einer Basis besiedelt ist?


Idee B
Temporäre Minenkolonien.
Statt dass ein Schiff direkt die Rohstoffe abbaut, landet man es auf einem Asteroiden (oder auch anderen Planeten) mit einem speziellen Befehl. Dabei wandelt sich das Schiff zu einer Basis. Ausgehend von der Basis gibt es alle üblichen Funktionen.
Wenn alles leer geschürft ist, kann man die Basis mit einem speziellen anderen Befehl wieder in ein Schiff zurück wandeln.

Problem: Tja, wo soll ich anfangen... Was passiert zum Beispiel mit gebauten Gebäuden? Oder kann man keine in einer solchen Basis bauen?
Technisch wäre es wohl der größte Aufwand von allen Ideen.
Außerdem: Eine solche temporäre Basis erzeugt im Prinzip Flächenpunkte, die man "weiterwandern" lassen kann. Aber um sie dauerhaft zu halten, darf man die Basis nie wieder zurückwandeln. Damit geht der eigentliche Nutzen der temporären Kolonie verloren.


Idee C
Förderinseln auch auf Asteroiden absetzbar machen.

Problem: Auf Asteroiden können Basen erobert werden, somit wäre eine besitzerlose Insel sinnlos.
Wenn man sie auf Asteroiden nicht besitzerlos absetzt, ergeben sich aber einige Eigenheiten. Was ist mit Gebäude, Truppenquartieren, etc. - im Prinzip wäre es eine ganz andere Basis als eine Förderinsel.
Damit wäre auch der Schiffsbefehl zum Absetzen der Förderinsel und der Basis-Typ sehr irreführend...


Idee D
Besondere halb-automatische Minenkolonie.
Im Grunde eine Mischung aus Förderinsel und normaler Basis. Man gründet sie auf normalem Weg mit Truppen.
Die Basis generiert allerdings von selbst etwas Baukraft sowie Förderleistung für alle Rohstoffe.
Zusätzlich kann man Gebäude einbauen, um die Leistung zu erhöhen. Oder auch Schilde usw.
Maximale Basisgröße wäre 2.
Sie wäre aber nicht nur auf Asteroiden baubar, sondern überall - also auch für sonstige kleine Planeten geeignet.

Problem: Die Gründung der Basis wäre wie gehabt eher umständlich. Man würde immer noch Truppen benötigen, auch wenn die integrierte Baukraft weniger Truppen notwendig machen würden.


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 2
Am 24.03.2020 um 04:53:01 Uhr
Idee A

Conale
Lieutenant

Beiträge: 13

 Gravatar

Idee A, also Raubbau per Schiff gefällt mir persönlich am besten. Allerdings würde ich es auf Schiffe mit Konstruktionsmodul beschränken.
Damit wäre der Raubbau auf zwei Schiffklassen beschränkt und auch die Menge würde sich, jedenfalls bei den Raumfähren, in Grenzen halten.


 
 3
Am 24.03.2020 um 12:17:04 Uhr
-

Cobra
Colonel

Beiträge: 490

 Avatar

Raubbau mit einem neunen Mining Modul? Pro Mining Modul kann man dann z.b. X Einheitne pro Runde minen von jedem rohstoff


 
 4
Am 24.03.2020 um 18:28:28 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4295

 Gravatar

Also bevor hier jeder zu Idee A neigt, sollte ich vielleicht nochmal klar sagen, dass diese mit hohem technischen Aufwand verbunden ist.
Ich tendiere ja zu Idee D. ;-)


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 5
Am 25.03.2020 um 11:34:56 Uhr
-

Starjesus
Stargate-Wache

Beiträge: 2

 Gravatar

Also Grundsätzlich würd ich auch Idee A bevorzugen, gerade mit einem eigenen Modul dafür.
Kann aber verstehen, dass das mit viel Arbeit verbunden sein dürfte. Deshalb hört sich Idee D wirklich nicht schlecht an und wäre sicher auch eine gute Lösung.
Die beiden anderen Möglichkeiten würd ich jetzt mal ausschließen^^


 
 6
Am 25.03.2020 um 11:49:12 Uhr
-

Yuri
Chef-TTH

Beiträge: 715

 Gravatar

Raubbau wäre interessant aber das Förderlimit Problem wäre lästig und ein Modul für einen zweck finde ich nicht besonders sinnvoll. Basen bauen ist lästig aber 1 oder 2 Transportschiffen und mit Ringtransportern ist das normalerweise kein Problem. Vielleicht mal die Galaxie mit den neuen Werten abwarten, damit man sich besser vorstellen kann wie sinnvoll es ist Asteroiden zu besiedeln, bisher hatten die ja wenig nutzen.


Schwarzes Loch vs Yuri: 15 - 0
 
 7
Am 26.03.2020 um 08:34:07 Uhr
-

Varden
Jaffa Leibwache

Beiträge: 95

 Gravatar

Ich fänd D unter dem Aspekt interessant, dass man es auch auf anderen Planeten/Monden nutzen könnte und damit das Kosten/Nutzen Verhältnis der Besiedelung kleiner Objekte deutlich verbessert. Wirklich ein kleines Förderdorf außerhalb der Zentralverwaltung. Wenig steuerbar, wenig verteidigt, dafür ohne viel Aufwand zum Bau und Ausbau.
Wobei natürlich die Mienenschiffe aus A auch etwas Science Fiction Feeling haben...


 
 8
Am 30.03.2020 um 22:16:25 Uhr
-

Hades
Mitglied (TTH)

Beiträge: 88

 Avatar

bin für B wäre es möglich die Asteroiden auf Größe 0 zu setzen?
Dann wäre das mit der Fläche auch kein Problem mehr oder bei der Flächenberechnung eine if abfrage ob das eine Förderbase ist und dann mit Fläche mit 0 berechnen


Techniker 1: Das Schiff landet auf dem Atlantik.
Techniker 2: Wo?
Techniker 1: Dem Ganzen.
Hades: Ahh das neue Shuttle ist da
 
 9
Am 30.03.2020 um 22:47:25 Uhr
-

Lord Anubis (2008-07-22)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 1116

Gelöschter Account
Also wenn keine Fläche erzeugt wird, würde ich auc B sagen. Von den genannten Vorschlägen reizt mich jedoch D am meisten. Das schönste und eigentlich das was mir allgemein am Besten gefällt ist die aktuelle Situation. Die Dinger sollen besiedelt werden. Deswegen wurden ja manche Basen von den Bauplätzen erhöht. Damit die Asteroiden brauchbar besiedelt werden können.


 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.