Stars, Gates & Realities

 
Meine Güte, ein Furlinger!
Morgendliche Grüße, Gast Friday, Aug 19, 2022

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 25.05.2007 um 12:15:32 Uhr
.

Big Fa
Gast


Ist sowas vorgesehen wurden?

Wie wärs wenn man Verlassenen Forschungsstationen von denn z.B. Antikern, Goa'uld usw. besetzten kann?

Und dann dort die Technologie studieren und erforschen wo für das Objekt gut ist.

Und/oder Weiter entwickeln auf dem Forschungsstation.


 
 2
Am 25.05.2007 um 14:27:46 Uhr
-

Schorle
Gast


find ich gar nicht so schlecht, aber da gibts doch schon so ne art artefakte. man könnte ja sagen das dieses artefakt in einer verlassenen forschungs- oder militärstation gefunden wurde und man 4 runden und 5 wissenschaftler braucht um das ding zu bergen oder zu studieren....


 
 3
Am 25.05.2007 um 14:59:11 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1244

 Gravatar

Offline
warum nicht gleich weiter gehen?


es gibt mehrere artefakte, genauso gibt es mehrere stationen. erst wenn man die richtige station mit dem richtigen artefakt besitzt kommt eine nachricht wo forscher verkünden das es möglich ist das artefakt mit der station zu verbinden und so irgendwas nutzen kann. so könnte es zb ein reaktor zu energiegewinnung für die base auf dem plani sein. oder eine planetares abwehrgeschütz oder einfach ne wetterkontrollstation (ohne wirklichen nutzen für den spieler) oder ein transportsystem zu einem anderen plani.
oder dadurch ergibt sich ein spezielles modul welches in ein schiff eingebaut werden kann. oder sonst noch was.

der sinn dahinter wäre der, dass man im laufe des spieles mehrere artefakte gesammelt hat und dann beginnt diese stationen zu suchen. dies könnte ein weiterer faktor werden, um kriege oder kämpfe zu beginnen.

die artefakte sollten aber zufällig gefunden werden bei rohstoffabbau, basisausbau, planibesiedelung, raumschiffflügen usw.
diese stationen sollten fix auf einigen planis stationiert sein.


ich hab keine ahnung wieviel progaufwand das beinhaltet, aber es wäre mal was anderes. ein rundenbasiertes strategie/aufbau spiel mit charakterausbau...


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 4
Am 25.05.2007 um 16:43:18 Uhr
Hmm ...

SalSokar
Co-Moderator

Beiträge: 2144

 Gravatar

Offline
Sicher, ne nette Idee aber für die breite Masse nicht anwendbar ...
Wer soll denn deiner Meinung nach diese intergalaktische Schnitzeljagd ausgelegt haben ?
Nicht jede Welt verteilt Ihr technisches Nowhow (schreibt man das so ?) in der ganzen Galaxy, bevor Sie sich selbst sprengen, vernichtet werden, uuntergehen ... etc.pp. (such dir was aus) !!!
Ich denke, 2/3 Artefakte, die 2/3 Planeten zugeordnet werden müssen, ist MAL ok, aber es sollte nicht zum dauerbrenner werden, sonst wird's unrealistisch !


ERST denken, DANN posten ...
 
 5
Am 25.05.2007 um 19:06:14 Uhr
...

Rebus
Co-Moderator

Beiträge: 1334

 Gravatar

Offline
Naja, auf jedem 8-10ten unbewohnten Planet sollte vllt. nen Artefakt sein. Auf jeden Fall sollte das Artefakt nicht/sehr spät reproduzierbar sein und einem Spieler einen großen Vorteil verschaffen z.B.: ein sehr guter Schildgenerator (den man in auch in nen Schiff einbauen kann) oder ein starkes Abwehrgeschütz ... oder auch ne Beamstation, wie nen Stargate, die über nen 4tel der Galaxie Ress. in Echtzeit verschicken kann ...


 
 6
Am 26.05.2007 um 12:59:06 Uhr
-

Imhotep (2006-11-11)
Asgard Fleet Commander

Beiträge: 2433

Gelöschter Account
Man könnte doch pro Galaxie höhstens 20 Artefakte verteilen, und dann kann darum gekämpft werden.
Wie: Das Auge des Ra oder die anderen.
Damit meine ich: Das das als Punkte angerechnet wird.


 
 7
Am 26.05.2007 um 15:10:20 Uhr
-

Schorle
Gast


vll nur 20 überstarke artefakte. aber ich würde auch 'nicht so tolle' artefakte verteilen da in ner ganzen galaxie bestimmt nicht nur 20 artefakte von anderen völkern sind xD


 
 8
Am 29.08.2007 um 15:31:16 Uhr
Artefakt und Nutzen

Toganer
Gast



Ich habe mir bereits Gedanken über mögliche Artefakte und ihren Nutzen gemacht. Hier sind einige Vorschläge.:
Es gibt einen Forschungspunkt "Fremdtechnologie"
Je nach dem wie hoch dieser entwickelt ist, kann der Wirkungsgrad der Artefakte ausfallen.








ArtefaktNutzenForschungshöhe für max. NutzenAnzahl
DatenspeicherkristallStargateadressen Unbewohnter PlanetenFremdtechnologie: Stufe 515
ZPMPotenzielle EnergiequelleFremdtechnologie: Stufe 1010
Körperschild(Eine Kiste)Verstärkt die Truppen innerhalb einer BasisFremdtechnologie: Stufe 1310
SchildgeneratorVerstärkung der Schilde eines StützpunkteFremdtechnologie: Stufe 154
AbwehrgeschützVerstärkung der Verteidigungsanlagen der BasisFremdtechnologie: Stufe 204
WetterkontrollsteinVerbesserung des Ertrages der Ressourcen in %Fremdtechnologie: Stufe 252



 
 9
Am 29.05.2007 um 08:01:13 Uhr
Hmm ...

SalSokar
Co-Moderator

Beiträge: 2144

 Gravatar

Offline
... also ich würde das Abwehrgeschütz zwar vor dem Schild einstufen aber prinzipell klingt das garnicht mal schlecht !

Vielleicht lass ich mich da ja doch noch breitschlagen. =;-)

Ähm, mal was nebenbei: Wie hast du die Tabelle denn so "formatig" hinbekommen, alle Leerzeichen mehr als 1 löscht der doch beim Nachrichtengenerieren automatisch ?! - Kannst du mir da nen Tip geben (bzw. gubts da so ne Art Tabstops ?)


ERST denken, DANN posten ...
 
 10
Am 29.05.2007 um 11:27:48 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1244

 Gravatar

Offline
natürlich sollte es keine massen an artefakten geben. und das einige artefakte besser sind als andere und einige nur sehr geringen nutzen haben ist auch eher klar. nur sollte man nicht mit dem alleinigen finden eines solchen artefaktes den bonus bekommen (vor allem bei den starken). hierauf hat mein vorschlag abgestimmt. das einige artefakte und einige stationen zusammengehören um den bonus zu aktivieren. die idee dahinter beruht darauf das dann kämpfe bzw handel um die einzelnen artefakte bzw stationen entsteht.

so könnte für eine station ein zpm benötigt werden um die basis (auf dem selben plani wie die station) mit einem starken schild zu schützen. usw


und ich denke diese schnitzeljagd ist ein zuckerl für alle diejenigen, die ihren spieleraccount LEGAL etwas aufpeppen wollen und dafür auch bereit sind ihre truppen zu opfern um eine besetzte station freizubekommen...


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.