Stars, Gates & Realities

 
Tritt ein in neue unbekannte Welten
Sei gegrüßt, Gast Montag, 25.03.2019

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 20.04.2011 um 05:50:45 Uhr
-

-Ra-
Asgard Fleet Commander

Beiträge: 1899

 Gravatar

Der Vorschlag kam auf als in einer gewalltigen Raumschlacht von min. 40 beteiligten Schiffen 1 klarer Sieger hervorging, trotz das die Feuerkraft relativ ausgeglichen war.

Das Problem war, dass einer der Beteiligten offline war und seine Schiffe über den Warten auf Feind Befehl nicht ein gemeinsames Ziel selektierten sondern jedes Schiff ein anderes feindl. Schiff angriff.

So trugen zwar beide Seiten den selben Schaden davon aber beim Sieger verteilte sich der Schaden auf sämtliche Schiffe während beim Unterlegenen der Schaden mehrere Schiffe in Folge kampfunfähig machte und so die Feurekraft erheblich reduzierte.

Mein Vorschlag wäre daher, das der Warten auf Feindbefehl(als Flottenbefehl) jeweils nur 1 feindliches Schiff selektiert, das dann als Ziel für jedes Schiff dieser Flotte gilt, Was auch logisch ist, den ihn Geschwadern greifen die Schiffe auch nicht jedes für sich an sondern ihr Ziel wird ihnen vom Staffelführer vorgegeben!!!

Des weiteren wurde von At der Vorschlag gemacht, dass sich bestimmte Schiffsklassen bestimmte Ziele suchen, das z.B. ein Jäger kein Großraumschiff angreift solange noch andere kleinere Objekte in Reichweite sind.

Ich finde dass beides in den Schiffkampf integriert werden sollte um unintelligentes Verhalten der Schiffe während einer offline-Schlacht zu vermeiden.


 
 2
Am 20.04.2011 um 09:22:07 Uhr
-

ReplicaThor
Systemlord

Beiträge: 1436

 Gravatar

Hm, dazu mal ein kleiner Hinweis: Ich habe gestern drei Jäger mit "Warten auf Feind"-Befehl zu einem Schlachtfeld geschickt und alle drei haben dasselbe Ziel ausgewählt O_o


 
 3
Am 20.04.2011 um 13:31:59 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1224

 Gravatar

@Ra:
Deine Schiffe haben in den ersten Runden nicht gefeuert (außer Abwehrfeuer). Deshalb konnte ich so klar gewinnen.

Siehe Halle der Weisen...


Ansonsten funktioniert der Warten auf Feind befehl so wie du willst.


Zitat aus Halle der Weisen zu diesem Thema:
"contra Zufällige Angriffsziele bei "Warten auf Feinde"
was wir nicht vergessen dürfen: der Angreifer wird meist der aktive sein. Das bedeutet das er der Flotte die Ziele zuweisen kann, was wieder eine Bündelung des Angriffes auf Einzelschiffe ergibt. Somit hat der Verteidiger einen unfairen Nachteil...

Ein Vorschlag dazu: Egal mit welchem Befehl angegriffen wird, nur einen Teil der Flotte auf das angegebene Ziel feuern lassen und den Rest wieder zufällig verteilen. Somit simuliert es reale Schlacht. Denn nicht immer kommt jeder Schuss beim richtigen Ziel an bzw. manchmal hat man keine Chance das befohlene Ziel anzugreifen sondern muss entweder den Weg frei machen oder sein Schiff selbst beschützen... "


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 4
Am 20.04.2011 um 15:33:03 Uhr
-

Bluewarrior (2010-03-11)
Systemlord

Beiträge: 1276

Gelöschter Account
Was wohl wieder teils zu dem Zurück führen würde was ich mal Vorgeschlagen habe und abgelehnt wurde.....


der Grund warum die Feuerkraft eines verteidigenden Schiffes auf jedes angreifende Schiff geht ist genau aus diesem Grund,....
das problem ist wenn verteidigende Schiffe nich auf 1 Ziel feuern sondern auf mehrere.....
die berechnung auf mehrere ziele feuern zu lassen könnte das zur folge haben, dass unednlich viele berechnungen nötig währen welches schiff zu welchem schiff welche position und welchen status hätte.

was ja extrem komplizierter wäre als Ra's vorschlag....


 
 5
Am 06.03.2019 um 02:05:49 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4175

 Gravatar

Der Befehl (nun Feindsuche) selektiert Ziele nun nach Prio.
Dies geschieht ähnlich wie es die automatische Orbitalabwehr einer Basis macht.


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.