Stars, Gates & Realities

 
Wer nichts wird, wird Wirt!
Morgendliche Grüße, Gast Friday, Jul 30, 2021

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 1
Am 25.01.2011 um 23:30:01 Uhr
Allgemeiner Diskussionsbereich Modelle

Bluewarrior (2010-03-11)
Systemlord

Beiträge: 1275

Gelöschter Account
Wie ihr hier seht gibts jetzt einen eigenen Thread für die Modellierung.

Ein paar Topics über Diskussionen fehlen noch....

ich hoffe, dass ihr alle schön brav mit helft um schöne Bildchen für SGR zusammen zu kriegen.

Der Allgemeine Bereich gehört für Diskussionen wie man modelliert.

Wäre hilfreich wenn ein paar Programme empfohlen werden können die einem die Arbeit in der Hinsicht erleichtern.
Ich z.B. nutze Google Sketchup
allerdings fehlt mir ein Rendering programm. :(


 
 2
Am 26.01.2011 um 15:05:51 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4319

 Gravatar

Ähm, um das mal ganz klar zu sagen: JEDER soll Google SketchUp nutzen :-P
Es sei denn, er bekommt es mit einem besseren Programm leichter hin (Kenne da nur Cobra ^^)

Und später soll im Spiel nicht ein Screenshot eines SketchUp-Modells mit Texturen landen, sondern ein wirklich schön gerendertes Modell.

Bezüglich einem geeigneten Renderer hab ich mal ein eigenes Topic geöffnet, denn das ist wirklich eine schwere Entscheidung:
Render-Engine für Google SketchUp

Wie auch immer, bedenkt auch, dass die späteren Bilder eine feste Abmessung einhalten sollen.

Abmessung für Bilder von Schiffen und Basen:
Breite: 350px
Höhe: 210px

Abmessung für Bilder von Schiffsmodulen und Gebäuden:
Derzeit liegt diese bei:
Höhe: 56px
Breite: 70px

Eventuell kann man sie aber erhöhen auf:
Höhe: 64px
Breite: 80px - 100px

Aber mehr kann es wirklich nicht sein.

Modell-Details:
Es bleibt bei den jeweiligen Bildabmessungen nicht so viel von Details übrig, wenn es sich um ein relativ großes Modell handelt. Daher sollte man die Detail-Verliebtheit vorher abschätzen. (Kleine Modelle detailreich, riesige Modelle keine/wenige Details)

Modell-Hintergrund:
Kein Modell darf einen Hintergrund haben. Selbst Modelle von Basis-Typen sollten, soweit es bei Untergrundbasen möglich ist, im "Nichts" stehen.
Zudem ist vorgesehen, dass nachher der eigentliche Hintergrund in den Spielansichten beliebig über Skins eingestellt werden kann. Das Bild eines Modells muss also einen transparenten Hintergrund haben (Siehe dazu auch oben genannten Link).

Wählt unbedingt ausreichend helle Farben, damit sich ein Modell deutlich vor einem schwarzen Hintergrund abhebt!

Unterschiede zwischen Schiffen/Basen und Modulen/Gebäuden:
Bilder von Schiff/Basis-Modellen:
- Sind nur auf der ersten Reiterseite der jeweiligen Spiel-Ansichten zu sehen
- Sollen ein möglichst realistisches Abbild sein
- Standard-Hintergrund wird Schwarz sein
- Modelle (im .OBJ-Format) sollen in einem 3D-Viewer im Browser rundum betrachtbar sein (HTML 5 und Javascript machen es möglich)

Bilder von Schiffmodul/Gebäude-Modellen:
- Sind auf der Modul/Gebäude-Reiterseite sowie in Untermenüs der jeweiligen Spiel-Ansichten zu sehen
- Sollen möglichst <b>symbolhaft</b> sein (Kein Realismus!)
- Standard-Hintergrund wird das derzeitige hellere Blau sein
- Perspektive muss ISO sein (also von schräg oben)


Nachtrag (Jan 26, 2011, 17:02:27 CET):
Die angebotene Erhöhung der Abmessungen steht übrigens zur Diskussion. Entweder sind diese für alle oder keine Bilder einzuhalten - es ist nicht gemeint, dass manche Bilder die derzeitige Abmessung übertreten dürfen. Sondern die einzuhaltende Abmessung wird ggf. noch für alle Bilder hochgesetzt, falls wir merken, dass die vorgesehene (derzeitig) zu wenig Details zulässt.



Nachtrag (Nov 11, 2014, 22:36:48 CET):

!!!! ACHTUNG !!!!

Die Modellierung von Basis-Arten wurde eingestellt!
Es werden nur noch 3D-Modelle von Schiffen angefertigt.

Die Modellierung von Gebäuden und Schiffsmodulen wird umgeplant!
Es ist grundsätzlich neu zu überlegen, wie Gebäude-Bilder und Schiffsmodul-Bilder zukünftig erstellt werden sollen. Da diesbezüglich allerdings noch keine Entscheidung gefallen ist:
Bitte dazu vorerst keine Modelle und auch keine Pixelgrafiken erstellen!

!!!!!!!!


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 3
Am 16.10.2011 um 17:27:33 Uhr
3D-WebViewer

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4319

 Gravatar

Gute Neuigkeiten was die Darstellung von Modellen InGame betrifft!

Es ist sehr leicht möglich, dass man von einem Modell mehr als nur ein gerendertes Bild einbinden kann.
Dank HTML 5 gibt es langsam Javascript-Bibliotheken wie jsc3d und Thingiview.js, die eine .OBJ-Datei laden und rudimentär gerendert darstellen können.

Damit ist es möglich, ein komplettes Modell im Browser von allen Seiten und auf beliebiger Zoomstufe betrachten zu können.

Ich plane daher einen eingebauten Viewer für Schiff- und Basis-Modelle (ggf. auch für Gebäude und Schiffmodule). In erster Linie wird natürlich weiterhin nur ein gerendertes Bild angezeigt, aber mit Klick auf das Bild soll man zum 3D-Viewer gelangen und das Modell voll betrachten können.

Natürlich ist das ein Gimmick, ich hoffe euch damit aber zumindest die Freude am Modellieren zu erneuern. Nun sind Details, die man auf dem gerenderten Bild nicht sieht, nicht mehr umsonst :-)

----

Desweiteren hab ich mir fest vorgenommen, dass man den/die Schöpfer eines Modells inGame angezeigt wird bekommen. Das wird für die gerenderten Bilder wohl im Tooltip angezeigt werden und im 3D-Viewer direkt als nähere Informationen zum Modell.
Eure Schöpfung wird also gewürdigt :-)

Unklar bin ich mir noch darüber, wo die Informationen zu den Kreateuren gespeichert werden. Ich hoffe, dass dies über die Meta-Informationen (Datei-Tags) eines Bildes sowie einer OBJ-Datei möglich ist...


Nachtrag (Oct 16, 2011, 23:29:11 CEST):
Es ist verdammt schwer, ein gutes Programm zu finden, das diese einfache Aufgabe übernimmt (Hab heute den halben Tag nach gegoogelt). Daher möchte es euch nicht vorenthalten:

Mit TweakPNG kann man die sogenannten Chunks in einer PNG-Datei setzen. Das scheint mir die einzige Möglichkeit, Meta-Informationen in PNG-Dateien zu speichern. Über PHP kann ich diese auslesen.

Was noch fehlt ist, wie man Meta-Informationen aus OBJ-Dateien lesen kann. Ggf. ist das aber überflüssig...


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 4
Am 27.06.2011 um 12:52:00 Uhr
Back at Home

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1230

 Gravatar

Hi,

sry wegen der Stille, ich hatte Beruflich viel zu tun und war die letzten 2 Wochen weg...
Anscheinend gings aber auch ohne mich weiter ^^ ;-P

Was mir aber aufgefallen ist, viele der vorgestellten Modelle sind verdammt nah am Original (F302, Prometheus, Gateglider).
War es nicht eine Vorgabe von At etwas eigenständiges zu Entwickeln? Ich meine vor allem wegen den etwaigen rechtlichen Problemen...

mfg


PS: nicht falsch verstehen, die Modelle sind super. Vor allem der Gateglider gefällt mir. Zur F302 brauch ich ja nichts sagen, bei der kann man eine Fehlersuche zum Original machen und wird nicht viel finden... (-> wow)


Nachtrag von Atanamo (Oct 16, 2011, 16:54:51 CEST):
Naja, ich hab nur gesagt, die Modelle müssen nicht 100% dem Original gleichen. Wenn man erkennt, worum es sich handelt und dabei gut aussieht, genügt das.^^


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 5
Am 13.11.2011 um 02:20:15 Uhr
-

Orlin
Mitglied (TTH)

Beiträge: 1278

 Gravatar

ich hab letztens an dem stillen örtchen, wo man zeit zum nachdenken hat (das Bett ist natürlich gemeint ;-)) die überlegung/idee gehabt, ob man die Modelle statt als Bild als animation speichern sollte.

Das ganze schlägt etwas in die Kerbe der idee, der 3D-Viewer. Ich hatte mir überlegt (weil ich grad dabei bin erste Blender-animationen und Videos zu drehen), dass man die Modelle doch rotieren lassen könnte, vor einem Technik-Hintergrund/Interface und das ganze als Endlosschleife in einer Gif-datei speichern.

Dann könnte man rotierende Modelle von "allen" Seiten her anschauen. Mit blender lassen sich solche Animationen sehr einfach machen. Man erstellt/rendert einfach alle Bilder der Animation und fügt diese in PS oder Gimp als Gif zusammen.

ein Paar animationen von Raumschiffen, die ich selbst gemacht habe. Texturen mit UV-Mapping sind teilweise noch nicht so schön:

F302 mit Schild
https://rapidshare.com/files/76370417/0001_0100.avi

2 F302 starten aus einer Daedalus (texturen unvollständig):
https://rapidshare.com/files/909058985/0001_0250.avi

Ich hab auch schon nen kleines Spiel mit Blender gemacht. Dabei fliegt man mit einer F302 (W-A-S-D) rum und kann mit Maustatste schießen :-D


----___----___----
-------\\_//-------
--------\_/--------
'=_Che-V-roN_='
----___----___---

CheVroN I online, gewaltig^^
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.