Stars, Gates & Realities

 
Alles noch wie früher!
Morgendliche Grüße, Gast Monday, Oct 25, 2021

 Übersicht  |  Suche  |  Forum-FAQ 

 
 14
Am 06.09.2012 um 15:14:21 Uhr
-

GordonMcKay (2009-08-14)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 679

Gelöschter Account
Also das mit dem wegschneiden muss so oder so her, und von daher passt auch dann das Beispiel das du gemacht hast.

Nur bei den E3 Basen ist es halt wie du selbst schon gesagt hast fragwürdig... da müsste man wohl echt für jeden Basistyp eigenes Bild machen.

Vor allem wenn man sich mal das Lagerzentrum anschaut das kann man auf E2 oder E3 bauen.... ^^ von daher wäre das wohl eher so a la Cheyenne Mountain das da ein Tunnel irgendwo reingeht (vor allem weil das Lagerzentrum keine Tarnkraft hat müsste es ja irgendwie gut sichtbar sein)

Aber so mit dem Ausschnitt siehts gleich besser aus weil die Basis viel gewaltiger rüberkommt =)


 
 13
Am 06.09.2012 um 14:56:19 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4322

 Gravatar

Hmm, oder aber man macht für jeden Planeten-Typ eine Landschaft, die dann für alle Basen wiederverwendet werden kann.
Die Basis an sich wird aber mit transparentem Hintergrund gerendert und einfach über ein Landschaftsbild gelegt.

Das hätte zumindest den großen Vorteil, dass die Bildvielfalt nicht explodiert. Denn wenn plötzlich für jede Basis nicht nur ein Bild, sondern gleich 4 Bilder her müssen, bläht sich alles auf.

Probleme sehe ich aber auch:
Man müsste dann natürlich zusehen, die Landschaften für alle Basistypen verwendbar zu machen. Ein Vorposten nimmt bspw. viel weniger Platz ein als eine Großstadt. Die Landschaft müsste an den größten Flächenverbrauch irgendwie angepasst sein. Bei einem Vorposten wäre dem entsprechend viel freie Fläche dann drum herum.

Besonders schwer bis unmöglich wird das aber für Untergrundbasen sowie für Luftraumbasen.
Man kann für diese schlecht die gleiche Landschaft wie für Oberflächenbasen verwenden. Somit müsste man für jede Planeten-Ebene jeweils passend 4 Landschaftsbilder machen. Insgesamt wären es dann 12.

Untergrundbasen sind allerdings ein Sonderkapitel, es ist bisher nicht ganz klar, wie man sie am besten darstellt. Es gibt Entwürfe, wo sie unter der Erdoberfläche sitzen und andere, wo sie in einem Berg drin sitzen. Manchmal sieht man nur den Eingang, manchmal sieht man alles im Querschnitt. Alles noch recht offen...

Hinzu kommt, dass die späteren Basisbilder nur selten viel vom drum herum zeigen. Da die Bilder relativ klein sind, muss man fürs Rendern recht nah an die Basis heran zoomen. Man könnte oder vielmehr sollte dadurch auch nur einen Ausschnitt der Basis zeigen, ohne dass ihre Grenzen zu sehen sind.
Höchstens bei sehr kleinen Basen wie dem Vorposten würde man auch sehen, worauf sich die Basis befindet. Selbst dabei kann man aber tricksen...

Aus all diesen Gründen würde ich eine einfache Gitternetz-Darstellung bevorzugen. Es geht ja schließlich um die Basis, die Landschaft ist nebensächlich...
Bei den Beispielen von Phaze ist es hingegen so, dass viel mehr Landschaft als Basis gezeigt wird. Das verfälscht die Auffassung enorm. Wenn man alles unwichtige wegschneidet, bleibt nicht viel von der Landschaft übrig^^

Also was meint ihr?


Nachtrag (Sep 6, 2012, 15:09:45 CEST):
Um zu verdeutlichen, wieviel von der Landschaft übrig bleibt...

Dieser Ausschnitt wird im Grunde nur gezeigt:
Bild-URL: http://www7.pic-upload.de/thumb/06.09.12/531fpegn2ixs.jpg

Und so würde es dann aussehen:
Bild-URL: http://www7.pic-upload.de/thumb/06.09.12/an4mba4dzo1h.jpg

(Zum Vergrößern anklicken)


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 12
Am 06.09.2012 um 14:01:52 Uhr
-

GordonMcKay (2009-08-14)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 679

Gelöschter Account
Wenn das so ist... für jeden Plani ne Landschaft *g* also wenn das SO einfach ist xD


 
 11
Am 06.09.2012 um 09:33:05 Uhr
-

Phaze (2008-08-30)
General

Beiträge: 763

Gelöschter Account
Es ist viel einfacher als ihr denkt.

Man kann das Design der Landschaften sofort ändern.

Ich kann es z.B. so wie es ist lassen und mal schnell sagen "Ich will ne Eisregion" tada, alles Schneeweiß mit Eis XD
Oder ein Walddesign? Kein Problem. Das Modell hier soll den wüsten Plani darstellen.

Ich habs mir so gedacht das wir für jedes Bild halt für jeden Planeten eine Variante machen. Damit man auch sofort im Basis Menü sieht was das für ein Planet ist.

Bild-URL: http://s7.directupload.net/images/120906/l2ruium5.jpg

Bild-URL: http://s7.directupload.net/images/120906/t8e48qd5.jpg

Bild-URL: http://s7.directupload.net/images/120906/a5chqabq.jpg

Bild-URL: http://s7.directupload.net/images/120906/iz8do3qq.jpg


Editiert am Sep 6, 2012, 10:06:56 CEST


 
 10
Am 06.09.2012 um 08:04:16 Uhr
-

Ronin
Systemlord

Beiträge: 1230

 Gravatar

Morgen,

cool, das Renderding muss ich mir auch mal anschauen...


Wegen der Landschaft:
Ich würde eine (blaue) Netzdarstellung der Landschaft (Hügel, Berge,usw ) favorisieren.

Bild-URL: http://ts4.mm.bing.net/images/thumbnail.aspx?q=4697732854516211&id=d27669bdc44f34600f1ca3e12a84ddba

nur halt in SG-R Blau



mfg


Kekse über alles!
Rebus, Thalia, SalSokar, SG-Fan, Gate-User, Syborg und Lord Anubis haben sie gespendet...
 
 9
Am 06.09.2012 um 03:35:15 Uhr
-

GordonMcKay (2009-08-14)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 679

Gelöschter Account
Das Landschaftsproblem hatte ich mit Phaze in Facebook schon angesprochen, ich persönlich finde es an den Rassen anzupassen! ;)

Z.B. Bei Goa'uld weiß man nunmal das die Basen hauptsächlich auf Wüstenplaneten haben... Abydos... Dakara... ^^ Ägypten =P

Auf jeden Fall bauen die hauptsächlich in Wüsten Gegenden, sowie die Tok'ra.

Von daher finde ich sollten Goa Basen hauptsächlich Wüstenplaneten im Hintergrund haben.

Menschen hingegen bevozugen Waldplaneten (Erde, Alpha, Beta Basen, Volk von Teyla, "Maybournes Typen" da wo 1. Jumper gefunden wurde)

Daher sollten die meistens Waldplaneten Landschaften haben.

Alternativlösung: Evtl. eine Art Drop-Down Menü wo man sich die Basis mit verschiedenen Hintergründen / Landschaften angucken kann das allerdings würde ne Menge Landschaften pro Basis heißen ^^


 
 8
Am 05.09.2012 um 23:54:11 Uhr
-

Atanamo
Administrator

Beiträge: 4322

 Gravatar

Ach, Landschaft kann man auch damit gestalten? Cool!
Vor allem sieht die Landschaft auch nach etwas aus^^

Ich muss aber klarstellen:
Das Modell ist nur ein grober Entwurf gewesen. Ich bin damit noch nicht zufrieden und wollte es irgendwann einmal so hinbekommen, dass es mehr nach Basis aussieht als nach lose zusammengestellten Gebäuden. Hauptsächlich stört mich, dass zwischen den Gebäuden einfach nichts ist.^^

Desweiteren sind wir beim Thema Landschaft auch gleich beim Problem:
Die Basis sollte zu jedem Planeten-Typ (Wüste, Wald, Krater, Eis) passen. Von daher wäre es besser, keine Landschaft zu zeigen.
Aber eine Basis ohne Landschaft ist nunmal seltsam anzusehen. Sie liegt dann einfach in der Leere... (Bei Schiffen ist das hingegen kein Problem)

Ich hab mich daher bis heute noch nicht entschieden, wie man es nun umsetzt. Landschaft ja oder nein? Vielleicht fallen euch auch Alternativen ein?

(Bspw. könnte man auch einfach eine Kästchen-Ebene (Wie bei fehlenden Gebäude-Bildern) zeigen, die die Umgebung symbolisch darstellt. Und dann darauf das voll gerenderte Basismodell draufsetzen.)


Was nicht passt, wird passend gemacht,
Wo ein Bug ist, werden Fallen aufgestellt,
Und was nicht geht, bekommt Beine...
 
 7
Am 05.09.2012 um 22:29:14 Uhr
-

Phaze (2008-08-30)
General

Beiträge: 763

Gelöschter Account
Gemacht habe ich das mit dem Render Programm Lumion das ich bereits in einem Anderen Thread angesprochen habe.

Mit dem Programm kann man praktisch Gott spielen ^^
Du startest mit einer leeren Fläche und kannst du per Maus die Eben senken und erhöhen und somit halt jede erdenkliche Erdformation erschaffen.


 
 6
Am 05.09.2012 um 19:57:14 Uhr
-

GordonMcKay (2009-08-14)
Mitglied (TTH)

Beiträge: 679

Gelöschter Account
Zitat:

Ich würde das Lightning so positionieren, dass die Schatten nach hinten geworfen werden, sodass die Front heller wirkt, im moment siehts so aus, als hättest du "gegen die Sonne fotografiert".



Was Orlin wohl damit vor allem herausheben will ist das es in der Fotografie schon grundlegendes Wissen ist "Immer mit der Sonne im Rücken zu fotografieren" (oder bisschen zur Seite, je nachdem was für Effekt man möchte) aber gegen die Sonne sollte man grundsätzlich NIE fotografieren ^^.

Was mir auch noch aufgefallen ist beim 2. mal hinsehen ist das die Umgebung doch relativ gewaltig gegenüber der Basis wirkt. Vielleicht solltest probieren die Perspektive so zu ändern das die Basis nicht nur Zentrum ist sondern auch relativ groß wirkt entgegen der Landschaft.

Sonst sieht es aus als hätte man irgendwo in der Landschaft paar Häuser hingesetzt und das wars. Bei anderen Rassen würds vllt. so passen, aber bei Replis is leider das Problem das man bei denen weiß das die sich alles schnappen was sie gebrauchen können.

Wer hier mit Gegenargumenten kommt weil es in der Serie nicht so war, die Sache mit Fünfter etc. da waren die auch noch nicht so lange (da wo die Promi gelandet ist).


 
 5
Am 05.09.2012 um 19:42:09 Uhr
-

Orlin
Mitglied (TTH)

Beiträge: 1278

 Gravatar

cool. wie hast du den Hintergrund gemacht?

Ich würde das Lightning so positionieren, dass die Schatten nach hinten geworfen werden, sodass die Front heller wirkt, im moment siehts so aus, als hättest du "gegen die Sonne fotografiert". Dazu den Hintergrund an Senkrechter spiegeln, dass die Helle seite des Himmels auch rechts ist, sonst wirkts unnatürlich. Das Licht etwas anheben, sodass die Schatten kürzer werden?

Vllt die Umgebung etwas bleichen, dass es nicht so gesättigt ist von der Farbe und dadurch mehr in Hintergrund rutscht?

Das Hauptaugenmerk sollte auf der Basis liegen, und nicht auf der Umgebung, d.h. die Base mehr zentrieren und reinzoomen. Ansonsten sehr cool, dass die Repli-blöcke aufm boden sich in die Landschaft reinfressen :-)

Sieht nen bisschen nach spielzeug aus, zu Bunt, vllt könnte man da noch was machen?


----___----___----
-------\\_//-------
--------\_/--------
'=_Che-V-roN_='
----___----___---

CheVroN I online, gewaltig^^
 




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.