Stars, Gates & Realities

 
Die Galaxie ist nicht genug

Willkommen bei Stars, Gates & Realities

Stars, Gates & Realities (Bis Anfang 2011 Stargate Realities) ist ein Tick-basiertes Browsergame, welches auf dem Stargate-Universum basiert. Es ist das am längsten bestehende deutschsprachige Stargate-Browserspiel.

Stars, Gates & Realities ist außerdem...

  • komplex, vielseitig und fesselnd
  • stetig in Weiterentwicklung (Um neue Features zu ergänzen)
  • komplett kostenlos (Und wird es auch immer bleiben)

Detaillierte Informationen zum Spiel gibt es unter Spielprinzip oder direkt im Chat.

 

News und Updates   Feed abonnieren @sgr_browsergame

 
419 :: 
Sieg in den Hippoca-Wolken
01.07.2022, 22:33 Uhr
Bereits am vergangenen Sonntag haben die "Reaper", gespielt von Halo3468, die Hippoca-Wolken für sich entschieden.
Wir gratulieren recht herzlich und sind auf eine spannende Siegesschrift gespannt.

Ebenfalls können wir vermelden, dass der Aufstieg wohl langsam seinen Anlauf gefunden hat, denn 3 weitere Völker haben diesen Weg erfolgreich beschritten. :-)

Eine neue Galaxie wird in Kürze geöffnet.

UPDATE - 05.07.2022, 20:50 Uhr:
Eine neue Galaxie steht nun bereit und wartet auf Spieler - der "Rhoda-Nebel" startet in ca. 2 Wochen.

Außerdem wurde eine neue Schnupper-Galaxie und eine neue FreeForChaos-Galaxie geöffnet. Sie werden in etwa einer Woche automatisch ihre jeweiligen alten Pendants ablösen.

Euer SGR-Team
418 :: 
Feedback-Verbesserungen: Mehrfache SG-Nutzung, Truppenverluste und mehr
08.06.2022, 17:51 Uhr
Habe ich bereits erwähnt, dass uns euer Feedback wichtig ist? :-)

Und hier ist ein weiterer Schwung Verbesserungen und Anpassungen daraus - frisch online gegangen:

Mehrfache SG-Nutzung innerhalb einer Runde

Bisher konnte das Stargate eines Planeten exakt einmal pro Runde aktiviert und genutzt werden.
Aufgrund des Feedbacks zu den SG-Schiffen wurde diese Regel aufgelockert:

Nun kann ein aktives Stargate von bis zu 3 Truppenmissionen oder 3 SG-Schiffen innerhalb des Ticks genutzt werden.
Die Betonung liegt dabei auf "aktiv", denn die befohlenen Reisen müssen weiterhin zum selben Zielplaneten führen.

Weitere Einschränkungen sind:
  • Nach Nutzung des Gates durch ein Schiff kann keine Truppen mehr passieren (und umgekehrt, aber Schiffe kommen im Tick zuerst dran).
  • Falls die erste Mission kein erfolgreiches Ergebnis am Zielort hat, können keine weiteren nachfolgen (betrifft Iris-Einschläge, Reise ohne Rückmeldung, etc.).
  • Falls die erste Mission in eine feindliche Basis führt, können keine weiteren nachfolgen.
  • Falls die erste Missionen eine SG-Einbruchswaffe einsetzt, können keine weiteren nachfolgen.

Dadurch ergibt sich auch für Truppen die Möglichkeit, dass sie gleichzeitig von verschiedenen Ausgangsorten auf dem Planeten durchs Gate reisen können.
Die Reihenfolge der Befehlsgebung ist dabei unbedingt zu beachten.
(Es wäre bspw. ungeschickt, zuerst allein Waren und als zweites Truppen zu senden, die die Waren am Zielort aufnehmen sollen. Und ohne Rückmeldung von der erste Mission bricht die Zweite ab...)

Verluste von Basistruppen bei Belagerung reduziert

Wie in diesem Forum-Topic festgestellt, fallen mitunter zu viele Basistruppen bei Angriffen auf die Basis (bei ausreichender Beschädigung eines Gebäudes).

Dies wurde nun soweit angepasst, dass freie Siedler/Krieger jeweils generell nur noch getötet werden können, wenn sich mehr als 20 in der Basis befinden (getrennt betrachtet für Siedler/Krieger).
Und zudem wurde die maximale Opferanzahl an unbeteiligten Kriegern von 3 auf 2 herunter gesetzt.

Botschaften nach Aufstieg

Wie im Topic zum Aufstieg bekannt gegeben, wird das Verfassen von Botschaften nach dem Aufstieg blockiert.

Diese Regel wurde nun etwas aufgeweicht:
Die Sperre fällt weg nach Spielende (auch im Nachspiel) sowie nach spätestens 10 Tagen.

Abschluss

Insbesondere zu euren Meinungen über die mehrfache SG-Nutzung bin ich gespannt.
Aber natürlich auch zu anderem könnt ihr euer Feedback wie immer hier im Forum loswerden.

So denn, viel Spaß!

Euer SGR-Team
417 :: 
Feedback-Verbesserungen: Abbriss-Sperre, Selbstzerstörung, Warenbündel und mehr
15.04.2022, 20:14 Uhr
Euer Feedback ist uns wichtig.
Und damit ihr seht, dass es auch etwas bringt, gibt es zu Ostern ein kleines Paket an Verbesserungen, die auf Feedback und Anpassungswünschen basieren... :-)

Warenbündel im Missionsmenü

Wie im Forum-Topic zum Update der Warenbündel diskutiert, gab es erhebliche Verwirrung zur Verwendung des Warenbündels innerhalb des Menüs zur Erstellung/Bearbeitung von Truppenmissionen.

Die Zeile "Pro Ware" hat nun keine Mehrfach-Funktion mehr.
Stattdessen erscheinen nun zwei separate Buttons zum Zuteilen der Mengen des Warenbündels, wenn man eines ausgewählt hat.

Nachtrag 16.04.:
Falls die neuen Buttons nicht erscheinen, bitte den Browser-Cache aktualisieren.

Sperre für Abriss von Basisgebäuden

Bereits in Diskussionen um die Selbstzerstörung, aber zuletzt auch nochmal explizit mit diesem Topic wurde klar: Eine wichtige Sperre, die für Schiffe gilt, sollte es auch analog für Basen geben. Genau dies wurde nun umgesetzt:

Wenn eine Basis innerhalb der letzten 3 Runden in irgendeiner Form attackiert/beschossen wurde, können ihre Gebäude nicht abgerissen werden. Die einzige Ausnahme sind Gebäude in Ersterrichtung mit Zustand 0%.
Zusätzlich ist es auch nicht mehr möglich, in dieser Zeit den Befehl zum Abriss der ganzen Basis zu geben (Abbrechen des Befehls ist nicht betroffen).

Komplette Überarbeitung der Basis-Selbstzerstörung

Zugegeben, es hat schlappe 12 Jahre gedauert, wenn man sich das Alter dieses Topics anschaut, aber nun ist es soweit. Man könnte auch von der "Selbstzerstörungsfunktion 2.0" sprechen... ^^

  • Der SZ-Mechanismus muss einmalig in eine Basis eingebaut werden, bevor er genutzt werden kann. Dies kostet 10 Si und 30 Nq. Es gibt dafür sogar die Warenbündel-Funktion.
  • Der SZ-Countdown kann minimal nur noch auf 3 Runden eingestellt werden.
  • Ein Volk, das die SZ nicht gestartet hat, hat pro Runde nur einen einmaligen Versuch, um den Countdown zu deaktivieren. Für jeden Versuch hat es eine 50:50-Chance auf Erfolg. Bei Misserfolg muss man auf die nächste Runde warten.
  • Das Volk, das die SZ gestartet hat, kann den Befehl natürlich weiterhin sofort abbrechen.
  • Das SZ-Menü zeigt einen laufenden SZ-Countdown auch dann an, wenn kein Hauptgebäude in Betrieb ist. Ein Abbruch ist aber weiterhin nur mit aktivem Hauptgebäude möglich.
  • Selbst erstellte SZ-Befehle werden in der Missionen-Verwaltung als "Objektbefehle" aufgelistet.
  • Die Hinweiseliste zu Basen zeigt entsprechende Einträge unter "Militärische Lage", wenn ein selbst initiierter oder ein fremd initiierter SZ-Countdown in einer Basis aktiv ist.


Kleine Forum-Verbesserungen

Mitentwickler Dysman war der Ansicht, der Online-Status eines SGR-Mitglieds sollte nicht nur in der Forum-Mitgliederliste sichtbar sein.
Darum hat er das SG-Icon zur Darstellung des Status in die Profilinfo eines Mitglieds eingebaut - also in Forum-Beiträgen und der Profilseite. Das uralte ICQ-Symbol musste dazu weichen. :D

Desweiteren habe ich schon vor Wochen die Abfragegeschwindigkeit der Topicliste verbessert und den Edit-Link für ein Topic zusätzlich auf seiner Beiträgeseite untergebracht.
Relevanter dürfte für euch sein, dass die Formatierungsbuttons für Beitragstexte um einen Button für "Liste" erweitert wurden.

News und Metadaten

Zuletzt sei noch auf eher unsichtbare Verbesserungen für die OffGame-Seiten hingewiesen.
Zum einen zeigen unsere Newsartikel nun ein kleines Icon für ihren jeweiligen Permalink (Damit kann man den Artikel direkt an andere weiterleiten).
Zum anderen gab es Optimierungen der Seiten-Metadaten, durch welche Links auf SGR-Seiten "schöner" in sozialen Netzwerken und anderen Diensten dargestellt werden. Dies betrifft insbesondere Newsartikel und Forum-Topics.
Und mir persönlich war die Umstellung der News auf BBCodes ein Anliegen, durch welche ich Einträge wie diese nun viel einfacher ins Forum übernehmen kann. :D

Abschluss

Auch zu Feedback-Verbesserungen kann man Feedback erwarten.
Also schreibt eure Kommentare wie üblich ins Forum - und zwar in dieses Topic. :-)

In diesem Sinne wünschen wir euch allen frohe Ostern und schöne Feiertage!

So long, Atanamo
416 :: 
Cyberpunk-Thema
01.04.2022, 18:28 Uhr
Soeben sind die ersten Bilder der neuen gestalterischen Ausrichtung zum Thema Cyberpunk online gegangen.
Wir fanden, dass insbesondere die einzelnen Spezies ganz im Sinne eines SciFi-Games viel futuristischer aussehen sollten.
Für Menschen und Goa'uld sind nun die neuen Bilder fertig.

Falls ihr noch Feedback dazu habt, könnt es kurz im Discord-Channel schreiben.
Danke und viel Spaß!

UPDATE - 02.04.2022, 10:35 Uhr:
Ok, es war vielleicht zu offensichtlich. Natürlich handelte es sich hierbei nur um einen Aprilscherz.
Und zur Feier des Tages fällt nun auch die Maske der Menschen wieder...

Euer SGR-Team
415 :: 
Kolonisierte Fläche durch Truppen
21.03.2022, 20:27 Uhr
Wer die jüngeren Beiträge im Forum-Topic zur Minenkolonie verfolgt hat, weiß wohl, was nun kommt.

Anpassung der kolonisierten Fläche

Ab sofort gibt es es eine wichtige Zusatzbedingung bei der Berechnung der kolonisierten Fläche einer Basis:
Die bebaute Fläche einer Basis wird nur noch dann in die kolonisierte Fläche eingerechnet, wenn sich mindestens 10 Truppen in der Basis aufhalten.
(Dabei ist es egal, ob die Truppen arbeiten oder nicht.)

Somit wird der pure Besitz einer Basis nicht mehr ausreichen, um sie für die benötigte Fläche zum Spielsieg einrechnen zu lassen. Man wird auch Truppen in der Basis stationieren müssen.
Für "Kolonisierte Fläche" braucht es also im Prinzip "Kolonisten".

Damit wird in erster Linie einem Missbrauch des Basistyps "Minenkolonie" vorgebeugt.
In zweiter Hinsicht aber auch allen anderen Fällen, in denen man eine Basis mehr oder weniger nur "leer" herumstehen lässt.

Aber Achtung: Für Replikatoren ändert sich nichts. Zur Bestimmung des führenden Volks werden weiterhin alle Basen betrachtet, nicht nur die mit Truppen.

Neue Infos und Hilfsmittel

Die Basis-Ansicht zeigt auf der Reiterseite "Allgemein" nun eine kurze Info mit ausführlichen Tooltipps zum "Flächenwert" der Basis.
Daraus ist sofort ersichtlich, ob und wie die Basis als kolonisierte Fläche eingerechnet wird. Unzureichende Truppen werden klar angezeigt.

Die Info war vom wesentlichen Gehalt her sowieso lange überfällig, denn sie trägt gleichzeitig zum Verständnis der Gesamtwertung bei.

Außerdem hinzugekommen ist ein entsprechender neuer Hinweis auf unzureichende Basis-Truppen für die "Hinweise-Ausgabe" in der Kategorie "Bau und Betreibung".
Dadurch lässt sich der Status aller eigenen Basen schnell überprüfen.

Anpassung der Minenkolonie

Da die Minenkolonie auch mit den neuen Beschränkungen noch etwas overpowered erschien, wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

* Ressourcenbedarf zum Bau um ca. 50% erhöht.
* Automatische Baukraft von 200 auf 150 abgesenkt.

Abschluss

So, und jetzt kommt ihr. :-)
Das übliche Diskussionstopic zum Update findet ihr hier im Forum.
Ich denke, es wird diesmal einiges an Feedback eurerseits geben.
Dennoch hoffe ich, es fällt weitgehend positiv aus. ;-)

So long, Atanamo


Alle bisherigen News-Einträge gibt es im News-Archiv





"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.