Stars, Gates & Realities

 
Wer nichts wird, wird Wirt

News-Archiv

Anzeigen:
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>
 
83 :: Neue Weltall-Ansicht 23.03.2008, 19:44 Uhr
So, nach einigen Änderungen gibt es nun eine erweiterte Weltall-Ansicht, rechtzeitig zu Ostern ;-)

Neu sind die 2 zusätzlichen Zoomstufen 6 und 7.
Standard-Zoomstufe ist die sechste, die siebte dient zur Gesamt-Ansicht, sollte eine Galaxie mal zu groß sein.
Das klingt zwar alles wenig, aber der Hauptaufwand lag in der Erstellung der zusätzlichen Grafiken und der Anpassung der Größenverhältnisse: Hauptsächlich das Verhältnis von Stern zu Planet wurde etwas realisistischer umgesetzt.

Falls ihr Probleme mit der Darstellung oder ähnliches habt, müsst ihr unbedingt den Browser-Cache aktualisieren. Falls dies auch nichts hilft, einfach die temporären Internet-Dateien des Browsers löschen.

Noch ein frohes Osterfest!

Euer SGR-Team
82 :: Zwischen-Update 09.03.2008, 19:15 Uhr
Soeben wurden einige kleinere und größere Änderungen hochgeladen, die das Spiel verbessern sollen.
Keine Sorge, die Galaxien laufen auch weiterhin und wurden nur kurz pausiert.
Viele Änderungen betreffen ausschließlich den Tick, sodass ihr kaum etwas davon bemerkt.

Was für euch neu sein wird, ist:

- Erweiterung der Scanreichweite mit einer Abtastreichweite*
- Anzeige der Waffenreichweite (Noch nicht in Verwendung)
- Anpassung der Zoomstufen in der Weltall-Ansicht
- Meldungs-Ansicht à la SalSokar ;-)
- Die Entdeckung neuer Objekte wird nun von dem Objekt, das die Entdeckung gemacht hat, gemeldet (Bisher wurden sie von den entdeckten Objekten gemeldet)
- In neuen Galaxien werden Schiffe weniger Scanreichweite und weniger Antriebskraft bekommen

*: Die Abtastreichweite ist im Prinzip eine stark abgeschwächte Variante des normalen Scanbereichs. Innerhalb des Bereichs werden keine getarnten Objekte und keine Schiffe im Orbit eines Mutterobjekts entdeckt.
Es werden also wirlich nur klar erkennbare Objekte in diesem Bereich entdeckt.

Wichtig
Falls etwas bei euch falsch angezeigt wird, müsst ihr die Seite aktualisieren.
Insbesondere für der Weltall-Ansicht könnte es nötig sein, den Browser-Cache zu leeren, da sonst veraltete Dateien geladen werden.

Neue Galaxien
Außerdem wird gleich eine weitere Galaxie geöffnet. Daher können sich die Tick-Zeitpunkte der vorhandenen Galaxien etwas verschieben.

Euer SGR-Team
81 :: Protokollierung der Server-Ausfälle 27.02.2008, 19:21 Uhr
Wie viele sicher schon gemerkt haben, ist der Server in letzter Zeit regelmäßig offline / nicht erreichbar.
Bisher hielt sich dies in Grenzen, sodass wir uns nicht beim Provider beschweren konnten, doch ich registriere nun immer öfters Ausfälle.

Ich bitte euch daher um Foldendes:
Sobald ihr einen Server-Ausfall bemerkt, meldet dies im Topic "Serverausfall-Protokoll".
Natürlich müsst ihr dafür warten, bis der Server wieder erreichbar ist ;-)

Warum das Ganze?
Damit wir die Ausfall-Zeit des Servers pro Tag abschätzen können.
So können wir die Zeit auf ein Jahr hochrechnen und überschlagen, ob es sich um mehr oder weniger als 1% Ausfallzeit im Jahr handelt.

Dies ist wichtig, um dem Provider über den Fakt zu informieren, dass er seine Online-Garantie von 99% im Jahr nicht einhält.

Ich zähl auf euch!

So long, Atanamo
80 :: Update abgeschlossen 16.02.2008, 20:47 Uhr
Und der erste Preis im Rätzelraten um das Update geht an... Imhotep mit seiner Antwort: "SCHIFFE!"

Naja, es ist zumindest eine Übergangslösung, bis das Schiffssystem komplett intigriert wird.
Gleich nach Neubeginn habt ihr nun zwei Raumschiffe im Orbit eures Heimatplaneten.
Diese Schiffe sind in keiner Weise mit den späteren Schiffstypen vergleichbar - sie haben extra schnelle Antriebe und große Frachträume, damit ihr nicht mehr allein auf Stargates angewiesen seid, wenn ihr fremde Planeten besiedeln wollt.

Was also neu ist:
- 2 Raumschiffe zu Beginn
- Navigationssystem der Schiffe (Über Weltall-Ansicht)
- Scannen von Weltall-Objekten mit Schiffen (Bspw. Schwarze Löcher)

Was nicht dazu gehört, ist das Kampfsystem und aller anderer Schnickschnack für Schiffe. Eure Raumschiffe haben also weder Waffen, noch können sie in irgendeiner Weise zerstört werden.

Zwei Hinweise noch, um falsche Bug-Meldungen zu vermeiden:
1. Schwarze Löcher üben erhöhte Gravitation auf Raumschiffe aus. Sie werden dadurch langsamer, wenn sie sich in der Nähe eines Schwarzen Loches befinden.
2. Wenn sich die Raumschiffe bewegen, scannen sie alles auf ihrer Flugbahn. Daher kann es auch vorkommen, dass ihr (zumindest eine Runde lang) Objekte einsehen könnt, die gerade nicht im Scanbereich sind. Diese Objekte wurden dann beim Vorbeiflug gescannt.

UPDATE - 17.01.2008, 17:49 Uhr
Der Galaxiestart der ersten Beta-Galaxie wurde auf 19 Uhr vorverlegt.
Aufgrund des hohen Andrangs gibt es auch eine weitere Galaxie. Diese startet Morgen.

Viel Spaß, Atanamo
79 :: Ankündigung: Update 15.02.2008, 19:29 Uhr
Ihr lest richtig, es steht wieder ein größeres Update an!
Die erste Klausurwelle ist nun überstanden und zur Feier dieses Umstandes (oder aus Frust?) hab ich erst einmal drei Nächte durchprogrammiert.
Freilich kann man auch in drei Tagen kein Forschungssystem auf die Beine stellen, somit ist es etwas anderes.

Um die Überraschung nicht zu verderben, gibts auch diesmal keine Beschreibung, was es sein könnte.
Nur soviel: Ihr werdet begeistert sein! (Zumindest hoffe ich das ;-)

Das Update wird im Laufe des morgigen Tages online gestellt.
Alle Galaxien müssen dafür leider vorzeitig beendet werden - nichts desto trotz wird es sich aber lohnen.

So long, Atanamo
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.