Stars, Gates & Realities

 
Uuh, ein Unas... Nein, zwei... Waah, viele Unas!

News-Archiv

Anzeigen:
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>
 
215 :: Sieg im Hamar-Cluster 10.01.2012, 18:45 Uhr
Der L0rd kam, sah und siegte... Mit seinem Volk der "Belander"!
Glückwunsch und auf gutes Gelingen der Siegesschrift :-)

Neue Galaxien werden sodenn gleich eröffnet...

Euer SGR-Team
214 :: Das war 2011 31.12.2011, 17:23 Uhr
Es war ein stürmisches Jahr für SGR. Selten gab es derart viele Veränderungen:

Los ging es mit der bereits Ende 2010 begonnenen Alpha-Phase, in der die volle Untersützung von Raumschiffen zu den größten Neuerungen gehörte. Erstmals konnten Schiffe gebaut und in Schlachten geschickt werden.
Technische Schwierigkeiten zwangen uns aber dazu, die Alpha-Phase vorerst auf einem anderen Server durchzuführen.

Es kamen Flotten-Einstellungen und weitere Schiffsbefehle hinzu bis schließlich eine 2. Alpha-Phase nötig war, um das völlig neue Menü zur Zusammenstellung und Befehligung von Truppenmissionen zu testen.

Doch Mitte Mai traten große Probleme auf: Der Runden-Tick versagte aufgrund Speicherüberlaufs. Das wiederum war massiven Schiffsflotten und ihren Befehlen verschuldet. Ein Schiffslimit musste her und mehrere Optimierungen behoben das Problem mit der Zeit.

Dann war es endlich soweit: SGR zog auf einen neuen, eigenen Server um. Die Alpha-Phase konnte auf diesen verlegt werden, der Alpha-Server wurde eingestellt. Und zu guter letzt wurde "Stargate Realities" endgültig offiziell zu "Stars, Gates & Realities" umgetauft.

Ende Juni wurde aus der Alpha-Phase dann eine Pre-Beta gemacht. Die TTHs hatten den Mini-TechTree fertig und so konnte endlich das Forschungssystem genutzt werden. Erstmals konnten neue Technologien erforscht werden.

Doch nun ging auch der Wahnsinn los... Bald nach Release des Forschungssystems zeichneten sich erste notwendige Anpassungen am Balancing ab. So musste eine zweite Pre-Beta eingeschoben werden, um die Änderungen zu testen.

Weitere intensive Testphasen folgten, dann war es soweit. Mitten im August wurde das Balancing für in Ordnung befunden und SGR ging in die Beta-Phase.
Nach einem halben Jahr Testphase starteten die ersten wieder gewerteten Galaxien. Eine neue Ära in der Geschichte von SGR brach an.

Die ersten Galaxien zeigten jedoch schnell, dass das Balancing nicht so perfekt war, wie gehofft. Goa'uld dominierten klar, während Menschen nicht schnell genug forschen konnten. So wurden im November erneut Anpassungen durchgeführt.

Anfang Dezember wurde dann der Spiel-Neubeginn signifikant verbessert. Wer erst später in ein Spiel einstieg, bekam wichtige Technologien bereits freigeschaltet und konnte sich auf einige Boni freuen.

Eingefleischte Spieler dürfte aber wohl viel eher ihr Weihnachtsgeschenk gefreut haben. Denn dieses ermöglichte den Nachbau existierender Schiffe. Die unzähligen Klicks zum Schiffbau wurden damit unnötig.

Tja, und nun stehen wir auch schon am Ende von 2011. SGR befindet sich noch immer in der Beta und erwartet noch einige wichtige Features, bis man von einem allumfassend vollständigen Spiel sprechen kann. Was das neue Jahr bringen mag, ist ungewiss, doch es besteht große Hoffnung, diese Features umzusetzen.

Abschließend möchten wir allen fleißigen Helfern, Testern und treuen Usern danken, die SGR seit Jahren begleiten, es mitgestalten und es prägen. Ohne euch gäbe es keine SGR-Community und damit kein SGR!

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012!
(Dem letzten Jahr auf Erden, glaubt man Weltuntergangstheorien zum 21. Dezember... :-P )

Euer SGR-Team
213 :: Schiffe nachbauen 24.12.2011, 16:42 Uhr
Es gibt Geschenke...

Soeben wurde der zweite Teil der Konstruktionsgruppen online gestellt: Mit diesem ist es nun möglich, vorhandene Schiffe zu kopieren!

Immer wieder die gleichen Module in ein neues Schiff einbauen zu müssen, hat damit ein Ende. Es genügt nun, ein bewährtes Schiff als Vorlage zu wählen und dieses in einer bestimmten Stückzahl nachzubauen.
Dabei können aber freilich nur selbst erforschte Module übernommen werden.

Durch das Nachbauen von Schiffen bekommen Konstruktionsgruppen nun einen stärkeren Sinn. Denn umso mehr Schiffe man nachbaut, umso mehr gleiche Schiffe werden vorliegen. Diese alle einzeln zu verwalten, wäre somit umständlicher als sie in jeweiligen Gruppen zusammenzufassen...

Als I-Tüpfelchen kann zudem ein Namensmuster mit Variablen festgelegt werden, falls man ein Schiff sehr oft nachbauen will: Man kann völlig frei bestimmen, ob, ab welcher Zahl und in welchen Schritten diese Schiffe mit einer Nummerierung versehen werden sollen. (Beachtet dazu den Tooltipp beim entsprechenden Eingabefeld des Namensmusters)

Bitte testet den Schiff-Nachbau ausgiebig und meldet sofort, wenn etwas nicht korrekt oder seltsam erscheint. Achtet bspw. auf korrekte Truppen- und Ressourcen-Zuteilung.

Euer SGR-Team
212 :: Frohe Weihnachten! 22.12.2011, 01:38 Uhr
Das Jahr nähert sich dem Ende und der Weihnachtsmann steht auch schon fast vor der Tür...
Na, was hat er diesmal feines mitgebracht? Vielleicht kommt ja selbst unter den Kriegstreibern und Wettrüstenden etwas Frohsinn auf ;-)

Wir wünschen allen eine frohe Weihnacht und besinnliche Feiertage!

Euer SGR-Team
211 :: Warnung zu Bug-Using 11.12.2011, 22:10 Uhr
Da ein dummer Bug beim Einbau von Modulen vorlag, konnte man Spiegelteleskope mit weiteren Sensormodulen in einem Schiff nutzen - Was nicht gewollt war.

Bug ist hier nachzulesen.

Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass das Ausnutzen von Bugs verboten ist. Reißt also Spiegelteleskope ab, wenn bereits ein anderes Sensormodul eingebaut ist.
Bug-Using wird mit Account-Sperrung geahndet!

Euer SGR-Team
<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Weiter >>




"Stargate" and all related materials are the property of MGM Television Entertainment.
Please read the site's trademark declaration.